Neue Ausgabe: 12 Top-Aktien für Post-Corona-Ära
17.02.2020 Michael Schröder

Schröders Nebenwerte-Watchlist: QSC, Aixtron, Helma Eigenheimbau, Sixt, Singulus – Klassiker im Fokus

-%
QSC
Trendthema

DAX und Co starten erneut mit Abschlägen in die neue Handelswoche. Rückenwind kommt aus China. Die Bank of China hat die Zinsen gesenkt. Die Zinssenkung ist Teil eines umfassenden Maßnahmenbündels, um die wirtschaftlichen Folgen der Coronavirus-Krise abzumildern. In diesem Umfeld steht auch dieses Nebenwerte-Quintett im Fokus der Anleger – nicht ohne Grund. Was gibt es Neues bei den einzelnen Werten? Wo liegen mögliche Kursziele? Die Antworten gibt Nebenwerte-Experte Michael Schröder im Interview mit dem AKTIONÄR-TV.

QSC konnte in den letzten Tagen deutlich Boden gut machen. Was waren die Gründe und wohin geht die Reise? Die Aixtron-Aktie hat einen wichtigen Widerstand überwunden. Wie geht es kurzfristig weiter? Die Papiere von Helma Eigenheimbau sind aus der Lethargie erwacht. Wieviel Potenzial steckt in dem Titel? Die Sixt-Stämme bleiben weiter auf Kurs. Wann fällt die 100-Euro-Marke? Bei Singulus brauchen Anleger derzeit starke Nerven. Steht der nächste Kurssprung bevor?

Die Antworten auf diese Fragen gibt Michael Schröder, Redakteur des Anlegermagazins DER AKTIONÄR, in diesem Video. Achtung: Die Sendung wurde bereits am Montag um 10:30 Uhr aufgezeichnet:

Das Real-Depot versucht durch kurz- und mittelfristige Investitionen in aussichtsreiche Aktien zum Erfolg zu kommen. Dabei stehen Trading-Chancen aus charttechnischer Sicht, aufgrund von positivem Newsflow oder anderen Sondersituationen im Fokus. Für zusätzliches Potenzial sorgt der Handel mit Hebelprodukten. Deshalb richtet sich das Depot vor allem an spekulativ orientierte Anleger.

Interesse? Dann können Sie dieses Kraftpaket für kurz-, mittel und langfristige Börsengewinne hier bequem online für 3 Monate zum Abo-Preis von 123,50 Euro beziehen.

Mehr Infos zum Real-Depot

Hinweis nach §34 WPHG zur Begründung möglicher Interessenkonflikte: Aktien oder Derivate, die in diesem Artikel besprochen / genannt werden, befinden sich im "Real-Depot" von DER AKTIONÄR.