Aktion: Jetzt Gratis-Abo sichern
07.04.2015 Maximilian Steppan

SAP: Wann fällt die 70-Euro-Marke?

-%
SAP

Die SAP-Aktie rangiert in einem starken Marktumfeld in der zweiten Hälfte des DAX-Klassements. Nur ein knappes Prozent Plus steht zu Buche. Kein Grund zur Beruhigung, denn nach der Ankündigung die Dividende um zehn Prozent auf 1,10 Euro erhöhen zu wollen, hat die Aktie zuletzt schon eine gute Performance hingelegt. Für Rückenwind sorgt zudem ein positiver Analystenkommentar.

Commerzbank-Analyst Thomas Becker hat die Anteilsscheine vor Zahlen mit einem Kursziel von 70 Euro belassen. Der Softwarehersteller dürfte aus Beckers Sicht im ersten Quartal 2015 die Konsensschätzungen locker übertreffen. Denn diese berücksichtigen noch nicht vollständig die vom Unternehmen aktualisierten und stärker als erwarteten Wechselkurseffekte. Die Resultate sollten die Jahresziele untermauern, was er positiv bewerte.

Mit seinem Kursziel von 70 Euro liegt Becker über dem durchschnittlichen Zielkurs von 65,11 Euro der 45 Analysten, die sich mit dem Titel beschäftigen. Das höchste Kursziel dieser hat Mohammed Moawalla von der Investmentbank Goldman Sachs mit 80 Euro.

Dabeibleiben

Die SAP-Aktie ist auf Kurs. Das alte Allzeithoch bei 71,58 Euro ist tatsächlich wieder in greifbare Nähe gerückt. Trotz der jüngsten Konsolidierung ist auch der Aufwärtstrend weiter gültig. Investierte Anleger bleiben dabei und freuen sich als zusätzliches Bonbon über die gestiegene Dividende.

(mit Material von dpa-AFX)

Buchtipp: Narrative Wirtschaft

„Tech-Aktien steigen immer!“ „Immobilien­preise fallen nie!“ Stimmt das wirklich? Ob wahr oder nicht, solche Narrative, oder einfacher gesagt Geschichten, beeinflussen das Verhalten von Menschen und somit auch die Wirtschaft massiv. Wie entstehen Narrative? Wie gehen sie viral, wie gewinnen sie an Einfluss, wann verlieren sie diesen wieder? Welche Auswirkungen haben sie? Und, last, but not least: Wie lassen sich mit ihnen ökonomische Zusammenhänge und Entwicklungen besser verstehen und vorhersagen? Diese Fragen untersucht Wirtschafts-Nobelpreisträger Robert J. Shiller in seinem vielleicht wichtigsten Buch.

Autoren: Shiller, Robert J.
Seitenanzahl: 480
Erscheinungstermin: 16.03.2020
Format: Hardcover
ISBN: 978-3-86470-666-0