7 Optionsscheine mit Chance auf Verdreifachung!
Foto: Börsenmedien AG
02.03.2011 Florian Westermann

SAP: Übernahmespekulationen erhalten Dämpfer

-%
SAP

Seit geraumer Zeit machen Spekulationen um eine Übernahme des Softwarekonzerns SAP die Runde. Die Walldorfer haben derartigen Überlegungen jetzt aber einen Dämpfer verpasst. Wie geht es weiter?

Der Softwarekonzern SAP will eigenständig bleiben. Am Markt kursierenden Spekulationen um eine Übernahme des Unternehmens haben die Walldorfer einen Dämpfer versetzt. "Wir führen dazu mit niemanden irgendwelche Gespräche", sagte Co-Vorstandssprecher Jim Hagemann Snabe in einem Interview mit der Nachrichtenagentur Dow Jones. Mit Blick auf den gestiegenen Börsenwert wäre zudem der Zeitpunkt für einen etwaigen Käufer ungünstig. "Wir sind stärker als je zuvor", so Snabe weiter. "Deshalb glauben wir, dass wir eine gute Zukunft als unabhängiges Unternehmen haben."

Übernahmespekulationen und starke Zahlen

Schon seit Monaten machen Übernahmespekulationen die Runde. Im November sagte beispielsweise Tobias Ortwein vom Marktforscher PAC zum Handelsblatt, dass SAP bei einigen IT-Riesen gut ins Portfolio passe. Zuletzt hat SAP allerdings mit glänzenden Zahlen auf sich aufmerksam gemacht, woraufhin der Aktienkurs deutlich Fahrt aufgenommen hat.

Auf Kurs

Mit dem Sprung über die 42-Euro-Marke hat die SAP-Aktie eine Widerstandszone durchbrochen. Die nächste Hürde lauert im Bereich von 47 Euro. Der AKTIONÄR hat das Kursziel zuletzt von 45 auf 50 Euro erhöht. Ein stopp bei 38,50 Euro sichert ab.

Behandelte Werte

Name Wert Veränderung
Heute in %
SAP - €
DAX - Pkt.

Buchtipp: Alles, was Sie über Stock-Picking wissen müssen

Es ist der Traum eines jeden Anlegers: die nächste Amazon, Apple, Tesla oder Google vor allen anderen zu finden, sie ins Depot zu legen, jahrelang nicht anzurühren und dann eines Tages den Verzehn-, Verzwanzig- oder gar Verhundertfacher sein Eigen zu nennen. Oder zumindest die Unternehmen zu finden, deren Anteile sich besser entwickeln als der Gesamtmarkt. Der Name dieser Kunst: „Stock-Picking“ – die Auswahl der Gewinner von morgen. Joel Tillinghast ist einer der erfolgreichsten Stock-Picker überhaupt. In diesem Buch teilt er seine Gedanken, seine Methoden und seine Strategien mit dem Leser. Er zeigt, welche Fehler die Masse macht, welche Nischen man ausnutzen kann, wie man denken sollte und vieles mehr. Unter dem Strich ein Lehrbuch, das seine Leser zu erfolgreicheren Anlegern machen wird.
Alles, was Sie über Stock-Picking wissen müssen

Autoren: Tillinghast, Joel
Seitenanzahl: 384
Erscheinungstermin: 08.09.2022
Format: Hardcover
ISBN: 978-3-86470-850-3