20.07.2018 Michel Doepke

SAP nach den Zahlen: Neue Analysten-Kursziele

-%
DAX
Trendthema

SAP hat mit einer leichten Anhebung der Prognosen für einen ordentlichen Auftakt in der DAX-Berichtssaison gesorgt. Die Analysten sind nach den Ergebnissen zum zweiten Quartal unverändert optimistisch gestimmt – Independent Research und das Analysehaus Warburg haben ihre Kursziele für die Papiere von SAP nach oben angepasst.

Neue dreistellige Kursziele

Analyst Markus Friebel von Independent Research beziffert den fairen Wert nach den "erfreulichen" Quartalszahlen der SAP-Aktie nun auf 110 Euro (vorher 97 Euro). Die vergleichsweise hohe Bewertung stehe einem deutlichen Aufwärtspotenzial entgegen, so Friebel weiter.

Auch Warburg hat den Zielkurs angehoben: Analyst Andreas Wolf hält unverändert am Votum "Buy" fest und schraubt das um sieben Euro auf 115 Euro nach oben. Der Konzern sei weiterhin geprägt vom Gegenwind der Wähurngsseite. Allerdings sei das Wachstum in allen Regionen stark. Wolf begründet die Anpassung des Kursziels mit einem nach vorn verschobenen Bewertungszeitraum.

Langfristig top

Es bleibt dabei: SAP gehört unverändert zu den AKTIONÄR-Favoriten im DAX und darf in keinem langfristig ausgerichteten Depot fehlen. AKTIONÄR-Kursziel: 125 Euro.