Hebel-Power: Mit diesen 8 Optionsscheinen den Markt schlagen.
15.01.2015 Werner Sperber

SAP: Gute Nerven sind gefragt; Börsenwelt Presseschau IV

-%
SAP

Die Experten des Aktionärsbriefes erklären, anhand der vorläufigen Zahlen für das vergangene Jahr 2014 ist nicht klar abzusehen, ob sich die Milliarden-Investitionen in die sogenannte "Cloud-Software" für die SAP SE bereits gelohnt haben. Allerdings hat der Konzern die vom Vorstand im Herbst 2014 gesenkten Ergebnisziele erreicht. Bislang verkaufte SAP Lizenzen an die Kunden, welche diese einmalig bezahlten. Mit der Umstellung auf "Cloud-Software" mieten die Kunden diese in einem Netzwerk bereitgestellte Software lediglich und bezahlen auch entsprechend nur in Raten. Deshalb bietet dieses Geschäft hohes Umsatz-Steigerungspotenzial. Im laufenden Jahr 2015 sollen diese Erlöse um 55 Prozent auf 1,7 Milliarden Euro zulegen, was weniger als zehn Prozent des Gesamtumsatzes ausmachen dürfte. Aufgrund dieser Verhältnisse brauchen Anleger Geduld und gute Nerven. Sie müssen zudem noch nicht sofort einsteigen. Wenn jedoch der Umbau zu einem "Cloud-Softwarekonzern" abgeschlossen ist, sind Notierungen von zunächst 70 Euro für die Aktie möglich.

Buchtipp: Narrative Wirtschaft

„Tech-Aktien steigen immer!“ „Immobilien­preise fallen nie!“ Stimmt das wirklich? Ob wahr oder nicht, solche Narrative, oder einfacher gesagt Geschichten, beeinflussen das Verhalten von Menschen und somit auch die Wirtschaft massiv. Wie entstehen Narrative? Wie gehen sie viral, wie gewinnen sie an Einfluss, wann verlieren sie diesen wieder? Welche Auswirkungen haben sie? Und, last, but not least: Wie lassen sich mit ihnen ökonomische Zusammenhänge und Entwicklungen besser verstehen und vorhersagen? Diese Fragen untersucht Wirtschafts-Nobelpreisträger Robert J. Shiller in seinem vielleicht wichtigsten Buch.

Autoren: Shiller, Robert J.
Seitenanzahl: 480
Erscheinungstermin: 16.03.2020
Format: Hardcover
ISBN: 978-3-86470-666-0