Börsen-Achterbahn: So handeln clevere Anleger richtig
Foto: Börsenmedien AG
12.01.2016 Thorsten Küfner

SAP auf Jahreshoch: Rückenwind von starken Zahlen und positiven Analystenkommentaren

-%
SAP

Schon in den vergangenen sehr schwachen Handelstagen präsentierte sich die Aktie von SAP relativ robust. Immer wieder konnte die wichtige charttechnische Unterstützung bei 69,50 Euro verteidigt werden. Nach erfreulichen Eckdaten zum abgelaufenen Quartal markiert der DAX-Titel sogar ein neues Jahreshoch.

Nun notiert die SAP-Aktie auch nicht mehr weit vom Allzeithoch bei 75,75 Euro entfernt. Geht es nach den Analysten der Baader Bank, so liegt der faire Wert der Anteilscheine ohnehin deutlich höher. Denn Baader-Analyst Knut Woller hat die Einstufung für die SAP-Aktie auf "Buy" belassen. Das Kursziel bestätigte er mit 85 Euro. Die Eckdaten des Walldorfer Softwarekonzerns für das vierte Quartal wertet Woller positiv. Der Ausblick für das laufende Jahr ist seiner Ansicht nach solide. Schon an den vorangegangenen Tagen hatten sich zahlreiche Analysten zuversichtlich für die SAP-Titel gezeigt.

Foto: Börsenmedien AG

Aktie bleibt ein Kauf
DER AKTIONÄR hält weiterhin an seiner Kaufempfehlung für die SAP-Titel fest. Das Kursziel lautet 85,00 Euro, der Stopp sollte bei 65,00 Euro belassen werden.

Wie stark SAP und die anderen 29 DAX-Titel von China anhängig sind und wie Anleger nun konkret handeln sollten, erfahren Sie in der aktuellen Ausgabe 03/2016 des AKTIONÄR.

Buchtipp: Krisenfest

Wir schreiben das Jahr 2020. Die Welt ist im ­Krisenmodus. Die globale Pandemie verunsichert die Menschen. Die Börsen crashen – um direkt danach wieder steil anzusteigen. Der Zustand unseres Geldsystems ist besorgniserregend. Nega­tive Zinsen und wachsende Staatsverschuldung sind an der Tagesordnung. Kurz gesagt: Vermögensaufbau und Vermögensschutz waren selten so wichtig wie heute. Aaron Koenig widmet sich in seinem neuen Buch den Fragen, welche die Anleger jetzt umtreiben: Wie schütze ich meine Erspar­nisse? Wie sichere ich mein Geld gegen eingefro­rene Konten, Enteignungen und andere finanzielle Repressionen? Welche Investmentstrategien funktionieren auch in Krisenzeiten? Koenig spannt den Bogen von passivem Einkommen über Kryptowährungen als Absicherung bis hin zu krisensicheren Kommunikationstechniken und Verschlüsselungsmethoden. Das richtige Buch zur richtigen Zeit.

Autoren: Koenig, Aaron
Seitenanzahl: 192
Erscheinungstermin: 23.07.2020
Format: Hardcover
ISBN: 978-3-86470-660-8