Jetzt auf die neuen Favoriten setzen!
08.04.2015 Maximilian Völkl

SAP-Aktie: Starke Aussichten - Kursziel 80 Euro

-%
SAP

Mit einer starken Performance ist die SAP-Akte zuletzt aus dem flachen Abwärtstrend ausgebrochen. Selbst das über zehn Jahre alte Allzeithoch ist inzwischen wieder im Visier des DAX-Titels. Für die britische Investmentbank Barclays ist der Höhenflug des Softwarekonzerns auf dem aktuellen Niveau allerdings noch lange nicht vorbei.

Analyst David Vos hat das Kursziel für SAP vor den anstehenden Quartalszahlen von 65 auf 80 Euro angehoben und die Einstufung auf „Overweight“ belassen. Das erste Quartal 2015 des Software-Herstellers dürfte nicht so schlecht ausgefallen sein wie von manchen Experten erwartet, so Vos. Wechselkurseffekte dürften im ersten Halbjahr eine deutlich positive Auswirkung haben. Zudem sollte das zweite Halbjahr 2015 von einfach zu erreichenden Vergleichsparametern gestützt werden, da die zweite Jahreshälfte 2014 unter anderem von einer schwachen Geschäftsentwicklung in den Schwellenländern geprägt gewesen sei.

Seit knapp zwei Jahren pendelte die SAP-Aktie im falchen Abwärtskorridor. Doch seit Oktober 2014 hat der Titel über 35 Prozent zugelegt. Dabei ist auch der wichtige Sprung über das Mehrjahreshoch aus dem März 2013 gelungen. Aus charttechnischer Sicht ist der Weg in Richtung des über zehn Jahre alten Allzeithochs bei 71,58 Euro damit frei. Im intakten Aufwärtstrend sollte diese Marke bald zu knacken sein.

Gut aufgestellt

Bei SAP ist derzeit alles im Lot. Operativ geht der Konzern mit der zunehmenden Fokussierung auf das Cloud-Geschäft den richtigen Schritt. Auch das Chartbild war seit Langem nicht mehr so erfreulich. Ebenfalls positiv: Die Dividendenrendite ist inzwischen auf über 1,5 Prozent gestiegen. Investierte Anleger bleiben beim DAX-Titel dabei. Der Stoppkurs des AKTIONÄR liegt bei 54 Euro.

(Mit Material von dpa-AFX)

Buchtipp: Krisenfest

Wir schreiben das Jahr 2020. Die Welt ist im ­Krisenmodus. Die globale Pandemie verunsichert die Menschen. Die Börsen crashen – um direkt danach wieder steil anzusteigen. Der Zustand unseres Geldsystems ist besorgniserregend. Nega­tive Zinsen und wachsende Staatsverschuldung sind an der Tagesordnung. Kurz gesagt: Vermögensaufbau und Vermögensschutz waren selten so wichtig wie heute. Aaron Koenig widmet sich in seinem neuen Buch den Fragen, welche die Anleger jetzt umtreiben: Wie schütze ich meine Erspar­nisse? Wie sichere ich mein Geld gegen eingefro­rene Konten, Enteignungen und andere finanzielle Repressionen? Welche Investmentstrategien funktionieren auch in Krisenzeiten? Koenig spannt den Bogen von passivem Einkommen über Kryptowährungen als Absicherung bis hin zu krisensicheren Kommunikationstechniken und Verschlüsselungsmethoden. Das richtige Buch zur richtigen Zeit.

Autoren: Koenig, Aaron
Seitenanzahl: 192
Erscheinungstermin: 23.07.2020
Format: Hardcover
ISBN: 978-3-86470-660-8