Profitieren Sie von Korrekturen
27.04.2015 Stefan Limmer

SAP-Aktie: Potenzial noch nicht ausgereizt

-%
SAP

Die SAP-Aktie bleibt zu Beginn der Woche in einem durchwachsen Marktumfeld in Schlagdistanz zum 52-Wochenhoch bei 70 Euro. Für gute Stimmung sorgen weiterhin die Quartalszahlen von letzter Woche und ein positiver Analystenkommentar.

Das Analysehaus Bernstein Research hat das Kursziel von 65 auf 76 Euro angehoben und die Einstufung auf „Outperform“ belassen. „Die überraschend gute Umsatzentwicklung im ersten Quartal ist stärker als erwartet von den Lizenzerlösen angetrieben worden“, so Analyst Mark Moerdler in seiner jüngsten Studie. Zudem hätten positive Währungseffekte das Geschäft mit Mietsoftware im Internet (Cloud) und Dienstleistungen zusätzlich beflügelt.

Vorstandschef Bill McDermott hat sich den Umbau des Konzerns hin zum Cloud-Unternehmen auf die Fahne geschrieben. Statt klassisch Lizenzen für Programme zu verkaufen, sollen Kunden in Zukunft immer mehr Software und Speicherplatz in den Rechenzentren der Anbieter mieten. Mit dieser Strategie fährt McDermott extrem erfolgreich. Der Umsatz mit Cloud-Software erhöhte sich im Jahresvergleich um 131 Prozent auf 599 Millionen Euro.

Investiert bleiben

Mit dem Ausbruch über die 60-Euro-Marke hat die SAP-Aktie zu Beginn des Jahres einen Gang höher geschaltet. Investierte Anleger bleiben dabei und lassen die Gewinne laufen. Auch DER AKTIONÄR spekuliert in seinem Derivate-Depot seit fast zwei Monaten auf steigende Kurse. Der empfohlene Schein mit der WKN TD2 BEG notiert mittlerweile rund 40 Prozent im Plus.

(mit Material von dpa-AFX)

Buchtipp: Krisenfest

Wir schreiben das Jahr 2020. Die Welt ist im ­Krisenmodus. Die globale Pandemie verunsichert die Menschen. Die Börsen crashen – um direkt danach wieder steil anzusteigen. Der Zustand unseres Geldsystems ist besorgniserregend. Nega­tive Zinsen und wachsende Staatsverschuldung sind an der Tagesordnung. Kurz gesagt: Vermögensaufbau und Vermögensschutz waren selten so wichtig wie heute. Aaron Koenig widmet sich in seinem neuen Buch den Fragen, welche die Anleger jetzt umtreiben: Wie schütze ich meine Erspar­nisse? Wie sichere ich mein Geld gegen eingefro­rene Konten, Enteignungen und andere finanzielle Repressionen? Welche Investmentstrategien funktionieren auch in Krisenzeiten? Koenig spannt den Bogen von passivem Einkommen über Kryptowährungen als Absicherung bis hin zu krisensicheren Kommunikationstechniken und Verschlüsselungsmethoden. Das richtige Buch zur richtigen Zeit.

Autoren: Koenig, Aaron
Seitenanzahl: 192
Erscheinungstermin: 23.07.2020
Format: Hardcover
ISBN: 978-3-86470-660-8