++ Bitcoin 11.000 USD: Jetzt startet Bitcoin-Boom 2.0! ++
11.04.2014 Stefan Sommer

SAP-Aktie: Geht die Korrektur weiter?

-%
DAX

Die SAP-Aktie gehört am Freitag zu den Verlierern im DAX. Nach einem schwachen Jahresauftakt, hat es zuletzt wieder deutlich besser ausgesehen. Das Analysehaus Warburg Research hat nun die Einschätzung zu dem Softwarehersteller überarbeitet.

Warburg-Research-Analyst Andreas Wolf hat SAP vor Zahlen auf „Hold“ mit einem Kursziel von 60,00 Euro belassen. Er gehe nicht von einem gestiegenen Aktienergebnis (EPS) des Softwareherstellers im ersten Quartal aus, schrieb der Experte. Als Erfolgsmaßstab für das Cloud-Geschäft dürften Anleger auf das entsprechende Umsatzwachstum schauen. Währungseffekte dürften ebenso wie bei den Branchenkollegen Oracle und Accenture ein Thema sein und sich bei dem DAX-Konzern negativ bemerkbar machen.

Charttechnisch betrachtet ist die SAP-Aktie unter die wichtige Marke von 58,00 Euro gefallen. Eine wichtige Unterstützung findet sich nun im Bereich der 200-Tage-Linie bei 57,20 Euro. Sollte diese nicht halten, findet sich eine horizontale Unterstützung bei 54,00 Euro.

Auf dem richtigen Weg

Die Umstellung hin zur Cloud fällt sicherlich nicht leicht. Noch hat das Cloud-Geschäft zwar niedrigere Gewinnspannen als der herkömmliche Vertrieb über den Verkauf fest installierter Software. Allerdings wächst es deutlich schneller. SAP ist auf dem richtigen Weg. Dies wird sich in der Zukunft zeigen. Das Kursziel liegt bei 75,00 Euro. Ein Stopp sichert Anleger bei 49,00 Euro ab.

(Mit Material von dpa-AFX)

Buchtipp: Narrative Wirtschaft

„Tech-Aktien steigen immer!“ „Immobilien­preise fallen nie!“ Stimmt das wirklich? Ob wahr oder nicht, solche Narrative, oder einfacher gesagt Geschichten, beeinflussen das Verhalten von Menschen und somit auch die Wirtschaft massiv. Wie entstehen Narrative? Wie gehen sie viral, wie gewinnen sie an Einfluss, wann verlieren sie diesen wieder? Welche Auswirkungen haben sie? Und, last, but not least: Wie lassen sich mit ihnen ökonomische Zusammenhänge und Entwicklungen besser verstehen und vorhersagen? Diese Fragen untersucht Wirtschafts-Nobelpreisträger Robert J. Shiller in seinem vielleicht wichtigsten Buch.

Autoren: Shiller, Robert J.
Seitenanzahl: 480
Erscheinungstermin: 16.03.2020
Format: Hardcover
ISBN: 978-3-86470-666-0