Im Kaufrausch: Aktien und Rohstoffe
Foto: Börsenmedien AG
11.04.2014 Stefan Sommer

SAP-Aktie: Geht die Korrektur weiter?

-%
DAX

Die SAP-Aktie gehört am Freitag zu den Verlierern im DAX. Nach einem schwachen Jahresauftakt, hat es zuletzt wieder deutlich besser ausgesehen. Das Analysehaus Warburg Research hat nun die Einschätzung zu dem Softwarehersteller überarbeitet.

Warburg-Research-Analyst Andreas Wolf hat SAP vor Zahlen auf „Hold“ mit einem Kursziel von 60,00 Euro belassen. Er gehe nicht von einem gestiegenen Aktienergebnis (EPS) des Softwareherstellers im ersten Quartal aus, schrieb der Experte. Als Erfolgsmaßstab für das Cloud-Geschäft dürften Anleger auf das entsprechende Umsatzwachstum schauen. Währungseffekte dürften ebenso wie bei den Branchenkollegen Oracle und Accenture ein Thema sein und sich bei dem DAX-Konzern negativ bemerkbar machen.

Foto: Börsenmedien AG

Charttechnisch betrachtet ist die SAP-Aktie unter die wichtige Marke von 58,00 Euro gefallen. Eine wichtige Unterstützung findet sich nun im Bereich der 200-Tage-Linie bei 57,20 Euro. Sollte diese nicht halten, findet sich eine horizontale Unterstützung bei 54,00 Euro.

Auf dem richtigen Weg

Die Umstellung hin zur Cloud fällt sicherlich nicht leicht. Noch hat das Cloud-Geschäft zwar niedrigere Gewinnspannen als der herkömmliche Vertrieb über den Verkauf fest installierter Software. Allerdings wächst es deutlich schneller. SAP ist auf dem richtigen Weg. Dies wird sich in der Zukunft zeigen. Das Kursziel liegt bei 75,00 Euro. Ein Stopp sichert Anleger bei 49,00 Euro ab.

(Mit Material von dpa-AFX)

Buchtipp: Krisenfest

Wir schreiben das Jahr 2020. Die Welt ist im ­Krisenmodus. Die globale Pandemie verunsichert die Menschen. Die Börsen crashen – um direkt danach wieder steil anzusteigen. Der Zustand unseres Geldsystems ist besorgniserregend. Nega­tive Zinsen und wachsende Staatsverschuldung sind an der Tagesordnung. Kurz gesagt: Vermögensaufbau und Vermögensschutz waren selten so wichtig wie heute. Aaron Koenig widmet sich in seinem neuen Buch den Fragen, welche die Anleger jetzt umtreiben: Wie schütze ich meine Erspar­nisse? Wie sichere ich mein Geld gegen eingefro­rene Konten, Enteignungen und andere finanzielle Repressionen? Welche Investmentstrategien funktionieren auch in Krisenzeiten? Koenig spannt den Bogen von passivem Einkommen über Kryptowährungen als Absicherung bis hin zu krisensicheren Kommunikationstechniken und Verschlüsselungsmethoden. Das richtige Buch zur richtigen Zeit.

Autoren: Koenig, Aaron
Seitenanzahl: 192
Erscheinungstermin: 23.07.2020
Format: Hardcover
ISBN: 978-3-86470-660-8