Kommt jetzt der Crash? Im Zweifel: Kaufen
Foto: Börsenmedien AG
13.01.2016 Thorsten Küfner

SAP: 60 oder 82 Euro?

-%
SAP

Nachdem der Walldorfer Softwareriese SAP im gestrigen Handel im Zuge der erfreulichen Eckdaten deutlich zulegen konnte, notiert der DAX-Titel nur noch knapp unter dem Allzeithoch. Nach Ansicht der Deutschen Bank wäre ein neues Rekordhoch angemessen, schließlich seien die Anteilscheine immer noch unterbewertet.

So haben die Experten der Frankfurter Großbank die Einstufung für die SAP-Papiere nach den vorläufigen Zahlen für 2015 auf "Buy" belassen. Das Kursziel wurde mit 82 Euro bestätigt, was deutlich über dem bisherigen Rekordhoch bei 75,75 Euro liegt. Analyst Alex Tout lobte im Rahmen seiner jüngsten Studie besonders die starke Entwicklung im Geschäft mit neuen Software-Lizenzen im vierten Quartal.

Hingegen bleiben die Experten der französischen Investmentbank Exane BNP Paribas skeptisch. Sie stufen die SAP-Aktie unverändert mit „Underperform“ ein. Allerdings wurde zumindest das Kursziel von 55 auf 60 Euro angehoben.

Foto: Börsenmedien AG

Klarer Kauf
DER AKTIONÄR bleibt für die Aktie von SAP zuversichtlich gestimmt. Die Aussichten für das Qualitätsunternehmen sind gut. Das Chartbild stimmt ebenfalls zuversichtlich. Die DAX-Titel sind nach wie vor ein Kauf, der Stopp sollte bei 65,00 Euro belassen werden.

Buchtipp: Krisenfest

Wir schreiben das Jahr 2020. Die Welt ist im ­Krisenmodus. Die globale Pandemie verunsichert die Menschen. Die Börsen crashen – um direkt danach wieder steil anzusteigen. Der Zustand unseres Geldsystems ist besorgniserregend. Nega­tive Zinsen und wachsende Staatsverschuldung sind an der Tagesordnung. Kurz gesagt: Vermögensaufbau und Vermögensschutz waren selten so wichtig wie heute. Aaron Koenig widmet sich in seinem neuen Buch den Fragen, welche die Anleger jetzt umtreiben: Wie schütze ich meine Erspar­nisse? Wie sichere ich mein Geld gegen eingefro­rene Konten, Enteignungen und andere finanzielle Repressionen? Welche Investmentstrategien funktionieren auch in Krisenzeiten? Koenig spannt den Bogen von passivem Einkommen über Kryptowährungen als Absicherung bis hin zu krisensicheren Kommunikationstechniken und Verschlüsselungsmethoden. Das richtige Buch zur richtigen Zeit.
Krisenfest

Autoren: Koenig, Aaron
Seitenanzahl: 192
Erscheinungstermin: 23.07.2020
Format: Hardcover
ISBN: 978-3-86470-660-8