24.07.2014 Michael Schröder

Real-Depot-Wert DMG Mori Seiki: Prognoseerhöhung im Anflug

-%
DAX

DER AKTIONÄR hat bereits mehrfach erklärt, dass der Werkzeugmaschinenbauer DMG Mori Seiki, der bis vor Kurzem noch unter Gildemeister firmierte, Ende Juli die Halbjahreszahlen veröffentlichen wird. Nun gibt es Gerüchte, dass der MDAX-Konzern mit den Zahlen auch die Jahresprognose anheben wird.

Die Spannung steigt: Am 31. Juli gewährt DMG Mori Seiki einen Einblick in die jüngste Geschäftsentwicklung. Aus Branchenkreisen ist zu hören, dass der Auftragseingang zweistellig gewachsen ist und auch die anderen Kennzahlen weiter zugelegt haben. Selbst eine Anhebung der Jahresprognosen wird diskutiert.

Die Investmentbank Equinet hat die Einstufung für DMG Mori Seiki vor den Zahlen auf "Buy" mit einem Kursziel von 30 Euro belassen. Der Werkzeugmaschinenbauer dürfte für das zweite Quartal erneut eine starke Bilanz abliefern, so Analyst Holger Schmidt. Damit sei der Grundstein für deutlich steigende Ergebnisse auch im Gesamtjahr gelegt. Eine Anhebung der Unternehmensprognose sei nur noch eine Frage der Zeit. Dabei werde die Aktie im Vergleich zum Sektor mit einem Abschlag gehandelt.

Spätestens mit den Halbjahreszahlen sollte die Aktie des Werkzeugmaschinenbauers nachhaltig über den Widerstand bei 26 Euro steigen. Das nächste Ziel liegt dann bei 30 Euro. DER AKTIONÄR spekuliert im Real-Depot mit Hebel auf dieses Szenario.

Buchtipp: Narrative Wirtschaft

„Tech-Aktien steigen immer!“ „Immobilien­preise fallen nie!“ Stimmt das wirklich? Ob wahr oder nicht, solche Narrative, oder einfacher gesagt Geschichten, beeinflussen das Verhalten von Menschen und somit auch die Wirtschaft massiv. Wie entstehen Narrative? Wie gehen sie viral, wie gewinnen sie an Einfluss, wann verlieren sie diesen wieder? Welche Auswirkungen haben sie? Und, last, but not least: Wie lassen sich mit ihnen ökonomische Zusammenhänge und Entwicklungen besser verstehen und vorhersagen? Diese Fragen untersucht Wirtschafts-Nobelpreisträger Robert J. Shiller in seinem vielleicht wichtigsten Buch.

Autoren: Shiller, Robert J.
Seitenanzahl: 480
Erscheinungstermin: 16.03.2020
Format: Hardcover
ISBN: 978-3-86470-666-0