10.05.2019 Andreas Deutsch

ProSiebenSat.1: Kaufalarm beim Dividenden-König - da ist das Break!

-%
ProSiebenSat.1
Trendthema

Endlich kommt Leben in den Aktienkurs von ProSiebenSat.1. Die Aktie gehört am Freitag zu den Top-Gewinnern am Markt, gewinnt im frühen Handel zwei Prozent auf 15,10 Euro. Damit gelingt der Ausbruch über einen bedeutenden Widerstand. DER AKTIONÄR meint: ProSiebenSat.1 ist überreif für die Trendwende.

Es ist vollbracht. Die Aktie von ProSiebenSat.1 überwindet am Freitag die Hürde von 15 Euro und damit auch die 90-Tage-Linie (aktuell: 14,92 Euro). Sollte sich der Ausbruch als nachhaltig erweisen, wäre dies ein beachtliches Kaufsignal.

Grund für die Kauflaune am Freitag: Kepler Cheuvreux hat ProSiebenSat.1 von „Halten“ auf „Kaufen“ aufgestuft. Das Kursziel sieht Analyst Conor O'Shea weiterhin bei 18 Euro.

„Es ist Zeit für eine neue Sicht auf den Medienkonzern“, so O'Shea. Im Kerngeschäft ziehe die Dynamik an. „Außerdem hinkt der Aktienkurs im Vergleich zu den Wettbewerbern in diesem Jahr deutlich hinterher.“

Seine Gewinnschätzungen je Aktie für dieses Jahr hob der Experte leicht an, in erster Linie wegen des besser als erwartet ausgefallenen ersten Quartals.

Nächstes Ziel: 16,80 Euro

ProSiebenSat.1 ist sowohl charttechnisch als auch fundamental spannend. Sollte das Break bei 15 Euro nachhaltig sein, geht der Blick in Richtung 16,80 Euro (Hoch vom März). Sollte auch dieses Break geknackt werden, rückt die 200-Tage-Linie (aktuell: 17,97 Euro) in den Fokus. Ziel des AKTIONÄR: 20 Euro, Stopp: 11,50 Euro.