5 US-Nebenwerte mit Verdopplungspotenzial
Foto: Shutterstock
16.12.2020 Jan-Paul Fóri

Plug Power: Ist Ballard Power hier noch aufzuholen?

-%
Plug Power

Die Förderung von Wasserstoff in seinen unterschiedlichsten Einsatzbereichen wird weltweit massiv vorangetrieben. Auch im Transportwesen schließen sich immer mehr Unternehmen zur Erforschung und Entwicklung eines Wasserstoff-Trucks zusammen. Doch bei genauerem Hinsehen fällt auf: Um den Anschluss nicht zu verpassen, muss sich Plug Power beeilen. 

Die Zeit drängt

In einer neuen Studie listet die Unternehmensberatung Roland Berger insgesamt 23 relevante Projekte weltweit auf, die jeweils an der Entwicklung und Serieneinführung eines Wasserstoff-LKWs forschen. 

Auffallend ist: Während Ballard Power über verschiedene Allianzen an Zugmaschinen mit den Antriebsformeln 4x2 und 6x4 sowie an einem Truck mit Wechelsbrückenaufbau und 6x4-Antrieb arbeitet, hat sich Plug Power bisher an keinem einzigen großen Forschungsverbund beteiligt. 

Plug Power muss sich also beeilen. Kommt es zu einer Kooperation mit anderen Herstellern, dürfte dies der Aktie neue Impulse geben und den Wert nachhaltig über die 30-Dollar-Marke hieven. 
Plug Power (WKN: A1JA81)

DER AKTIONÄR rechnet damit, dass Plug Power nach der Kooperation mit Gaussin womöglich auch den LKW-Sektor ins Visier nehmen könnte. Seit der Empfehlung in Ausgabe 21/20 liegt die Aktie rund 500 Prozent vorne. Investierte Anleger lassen die Gewinne laufen. 

Behandelte Werte

Name Wert Veränderung
Heute in %
Plug Power - €

Buchtipp: Bekenntnisse eines Wall-Street-Süchtigen

Schon als Junge war Jim Cramer fasziniert vom Börsengeschehen und entdeckte schnell sein Händchen für aussichtsreiche Trades. Er erzählt auf brillante Weise, wie er als gefragter Journalist sein ganzes Hab und Gut verlor und dennoch niemals aufgab. Cramer verschrieb sich mit Haut und Haar dem Aktienmarkt, kämpfte sich zurück und wurde wohlhabender Vermögensmanager, dessen ständige Begleiter irrsinniges Tempo und immenser Druck waren, um den Markt und die anderen Fondsmanager zu übertreffen. Cramer – der die Wall Street besser kennt als irgendjemand sonst – nimmt den Leser mit auf eine Besichtigungstour, bei der keine Tür verschlossen bleibt. Er enthüllt, wie das Spiel gespielt wird, wer die Regeln bricht und wer den Schaden davonträgt.

Bekenntnisse eines Wall-Street-Süchtigen

Autoren: Cramer, James J
Seitenanzahl: 432
Erscheinungstermin: 22.09.2022
Format: Softcover
ISBN: 978-3-86470-846-6

Jetzt sichern