07.09.2015 Jochen Kauper

Peugeot-Aktie: Spekulativ, aber super Potenzial

-%
DAX
Trendthema

Das US-Analysehaus Bernstein Research hat das Kursziel für Peugeot wegen der sich verschlechternden Wirtschaftslage in China von 24 auf 22 Euro gesenkt, die Einstufung aber auf "Outperform" belassen. Die Profitabilität des chinesischen Automarktes lasse nach, und das gehe auch an die Gewinne des französischen Herstellers, schrieb Analyst Max Warburton in einer Branchenstudie. Peugeot erhalte fast ein Drittel seiner Gewinne aus China. Der Experte reduzierte seine Gewinnschätzungen. 

 

DER AKTIONÄR bleibt langfristig von der Comeback-Story Peugeot überzeugt. Jetzt geht es darum, für die Aktie die richtigen Auffanglinien zu finden. Derzeit trifft die Aktie auf wichtige Unterstützungen. Bei knapp über 15 Euro verläuft die 200-Tage-Linie. Weiterhin der langfristige Aufwärtstrend seit Oktober 2014. Erste kleine Käufe sind auf diesem Niveau wieder sinnvoll. Die Position kann im Anschluss aufgestockt werden, wenn sich die Märkte wieder in ruhigerem Fahrwasser bewegen.

Buchtipp: Kurzfriststrategien für Anleger

Bekannt wurde er mit Langfriststrategien. Doch in seinem neuen Buch widmet sich Börsenexperte Thomas Gebert nun Kurzfriststrategien: Wie bekommt man die kurzfristigen Bewegungen der Aktienkurse in den Griff? Der Schlüssel liegt einerseits in einer speziellen Deutung der Candlestick-Charts, mit denen sich relative Stimmungsextreme diagnostizieren lassen, und andererseits in einem bestimmten Rhythmus, in dem die Kurse schwingen. Die Kombination, auf den emotionalen Umschwung zu warten und ihn zum richtigen Zeitpunkt zu erkennen, macht es möglich, die unmittelbare Richtung des DAX einzuschätzen. Gebert erklärt zudem, wie er zu seiner überaus treffsicheren 2-Wochen-Prognose in seinem beliebten „GebertBrief“ kommt.

Autoren: Gebert, Thomas
Seitenanzahl: 272
Erscheinungstermin: 05.12.2019
Format: Hardcover
ISBN: 978-3-86470-655-4