Kommt jetzt der Crash? Im Zweifel: Kaufen
Foto: Getty Images
24.01.2021 Emil Jusifov

Palantir: Sensationeller Ausbruch

-%
Palantir Technologies

Viele Anleger rieben sich am Freitag verwundert die Augen. Die Anteilscheine des Softwarespezialisten Palantir legten eine furiose Rallye hin. Am Ende stand ein Kursplus von über 25 Prozent zu Buche. Und das, obwohl dem Kursanstieg keine nennenswerten News vorausgingen.

Tatsächlich ist der Kursanstieg wohl auf das bullishe Sentiment der Marktteilnehmer zurückzuführen. So wurden am Freitag fast eine Million Call-Kontrakte auf Palantir gehandelt.

Live Demo Day

Ein Grund dafür könnte sein, dass am kommenden Dienstag das „Live Demo Day” von Palantir stattfindet. An diesem Tag wird Palantir Produktdemos zu den neuesten Versionen seiner Softwareanwendungen Foundry, Gotham und Apollo zeigen und die Roadmap für die Projekte im Bereich der Forschung & Entwicklung in diesem Jahr vorstellen. Anleger werden zudem erstmals von Palantir erfahren, „wie die privaten und öffentlichen Kunden seine Software nutzen“.

Positiv am Markt kam auch die Nachricht vom Donnerstag an, dass der erfahrene Accenture-Manager Lauren Friedman in den Verwaltungsrat und den Prüfungsausschuss von Palantir berufen wurde.


Palantir Technologies (WKN: A2QA4J)

Die Palantir-Aktie ist am Freitag über die wichtige 30-Dollar-Marke ausgebrochen und damit ein neues technisches Kaufsignal ausgelöst. Seit dem IPO beträgt das Kursplus bereits satte 350 Prozent. Auch DER AKTIONÄR liegt seit seiner Empfehlung im vergangenen Oktober rund 220 Prozent im Plus.

Die Zukunft von Palantir ist nach wie vor stimmig, allerdings ist die Bewertung der Aktie mit einem 21er-KUV von 40 und 21er-KGV von 286 mittlerweile recht ambitioniert. Anleger sollten deshalb zumindest einen Teil ihrer Gewinne mitnehmen. DER AKTIONÄR zieht den Stoppkurs auf 21,50 Euro hoch.

Hinweis auf mögliche Interessenkonflikte:

Der Vorstandsvorsitzende und Mehrheitsinhaber der Herausgeberin Börsenmedien AG, Herr Bernd Förtsch, ist unmittelbar und mittelbar Positionen über die in der Publikation angesprochenen nachfolgenden Finanzinstrumente oder hierauf bezogene Derivate eingegangen, die von der durch die Publikation etwaig resultierenden Kursentwicklung profitieren: Palantir.

Der Autor Emil Jusifov hält unmittelbar Positionen über die in der Publikation angesprochenen nachfolgenden Finanzinstrumente oder hierauf bezogene Derivate, die von der durch die Publikation etwaig resultierenden Kursentwicklung profitieren: Palantir