Das sind die Gewinneraktien von morgen!
Foto: Getty Images
12.08.2021 Emil Jusifov

Palantir meldet starke Q2-Zahlen

-%
Palantir Technologies

Der Softwareanbieter Palantir hat heute vor Eröffnung der US-Börsen seine Geschäftszahlen zum abgelaufenen zweiten Quartal präsentiert. Das Unternehmen legte bei den Umsätzen wieder deutlich zweistellig zu. Zuversicht verleihen auch die Fortschritte bei der Expansion in die Privatindustrie sowie die Prognose der US-Amerikaner.

Das Unternehmen steigerte seine Erlöse im Q2 um 49 Prozent auf 376 Millionen Dollar. Das liegt knapp 25 Millionen über dem Konsens. Der bereinigte Gewinn pro Aktie belief sich auf vier Cent und entspricht damit den Erwartungen.

Wichtig: Palantir steigerte die Zahl seiner Privatkunden um 32 Prozent. Der Umsatz mit diesem Kundenkreis in den USA stieg gar um 90 Prozent. Insgesamt schloss der Konzern 62 Deals mit einem Vertragswert von über einer Millionen Dollar ab.

Das Unternehmen erwartet für das dritte Quartal Umsätze von 385 Millionen Dollar (erwartet: 376 Millionen Dollar) und eine bereinigte Ebitda-Marge von 22 Prozent.

Palantir Technologies (WKN: A2QA4J)

Die starken Zahlen untermauern Palantirs Anspruch, Marktführerschaft im Bereich der Datenanalyse-Software zu erlangen. Positiv war insbesondere der deutliche Zuwachs bei den Unternehmenskunden. Watchlist!

Hinweis auf mögliche Interessenkonflikte:

Der Vorstandsvorsitzende und Mehrheitsinhaber der Herausgeberin Börsenmedien AG, Herr Bernd Förtsch, ist unmittelbar und mittelbar Positionen über die in der Publikation angesprochenen nachfolgenden Finanzinstrumente oder hierauf bezogene Derivate eingegangen, die von der durch die Publikation etwaig resultierenden Kursentwicklung profitieren: Palantir.

Der Autor hält unmittelbar Positionen über die in der Publikation angesprochenen nachfolgenden Finanzinstrumente oder hierauf bezogene Derivate, die von der durch die Publikation etwaig resultierenden Kursentwicklung profitieren: Palantir