Einstiegschance – bei diesen 11 Top-Aktien
Foto: Shutterstock
14.05.2022 Benedikt Kaufmann

Nvidia, Roblox & Unity: Das Metaverse meldet sich zurück

-%
Metaverse Index

Der erste Hype rund um das Metaverse ist vorüber und die Aktien von Roblox, Unity und Co haben in den vergangenen Wochen heftig konsolidiert. Seit Donnerstag zeihen die abverkauften Papiere jedoch kräftig an und erzielen teils zweistellige Zuwachsraten. Die kurzfristige Trendwende kommt dabei auch dem Metaverse-Index des AKTIONÄRs zugute.

Alleine in den vergangenen beiden Handelstagen hat der Metaverse-Index 11,2 Prozent zugelegt. Die starke Performance verdankt der Index insbesondere den Aktien von Nvidia, Roblox & Unity Software.

Roblox Corp (WKN: A2QHVS)

Roblox: Analysten ordnen Zahlen neu ein

Satte 42 Prozent hat beispielsweise die Roblox-Aktie seit Donnerstag hinzugewonnen. Die Kursbewegung ist dabei nicht nur auf den Rebound am breiten Tech-Markt zurückzuführen, sondern wurde auch nachhaltig durch die Veröffentlichung der Quartalszahlen angetrieben.

Dabei sah es am Dienstagabend nicht danach aus, als könne das erste Quartal von Roblox am Markt überzeugen. Die Aktie fiel über zwölf Prozent, nachdem die Bookings um drei Prozent gegenüber dem Vorjahresquartal schrumpften – und damit schneller zurückgingen als erwartet.

Die Analysten reagierten jedoch positiv auf das Zahlenwerk und lobten unter anderem die um 28 Prozent gestiegenen täglich aktiven Nutzer der Gaming-Plattform. „Die Monetarisierung sollte dem Nutzerwachstum und dem Engagement folgen“, hieß es von der KeyBanc, weshalb Anleger auf jeden Kommentar achten sollen, der das Vertrauen in die potenzielle Rückkehr zum Wachstum in den kommenden Monaten stärke.

Unity und Nvidia mit ordentlichen Zugewinnen

Unity Software hat zwar mit seinen Zahlen auf ganzer Linie enttäuscht und sowohl bei der Umsatz- und Gewinnentwicklung als auch bei der Prognose die Erwartungen nicht erfüllen können. Nach einem Kursrutsch von knapp 40 Prozent am Mittwoch, startete jedoch bereits Donnerstag die Erholung und die Unity-Aktie legte in zwei Tagen rund 30 Prozent zu.

Die Nvidia-Aktie war am Donnerstag noch auf dem Weg in Richtung 52-Wochen-Tief, konnte aber am Mittwoch ebenfalls kräftig zulegen und kletterte um 9,5 Prozent nach oben. News gab es zwar keine, doch das Chip-Papier profitierte von der besseren Stimmung am Gesamtmarkt, nachdem Aussagen von US-Notenbankchef Jerome Powell zum Zinserhöhungskurs die Anleger beruhigten. „Powell lässt zumindest durchblicken, dass er Hinweise auf kollabierende Aktienmärkte und eine Wachstumsabschwächung auch in dieser Situation ernst nimmt“, hieß es seitens der Experten von CMC Markets.

Es bleibt abzuwarten, ob der Markt nach den teils heftigen Kursverlusten nun bereit ist, wieder auf das langfristige Potenzial des Tech-Sektors zu setzen. Ist dies der Fall, bietet der Metaverse-Index eine aussichtsreiche Mischung aus zehn Firmen, die sich am nächsten großen Internet-Trend beteiligen. Wer jetzt auf die Zukunft setzen will, kann sich das Tracker-Zertifikat auf den Metaverse-Index mit der WKN DA0AB9 anschauen.

Metaverse Index (WKN: SL0EYP)

Der Preis der Finanzinstrumente wird von einem Index als Basiswert abgeleitet. Die Börsenmedien AG hat diesen Index entwickelt und hält die Rechte hieran. Mit dem Emittenten der dargestellten Wertpapiere Alphabeta Access Products Ltd. und der Morgan Stan-ley & Co. International plc hat die Börsenmedien AG eine Kooperationsvereinbarung geschlossen, wonach sie dem Emittenten eine Lizenz zur Verwendung des Index erteilt. Die Börsenmedien AG erhält insoweit von Morgan Stanley & Co. International plc Vergü-tungen.

Weitere Informationen finden Sie unter: www.deraktionaer.de/invest.

Behandelte Werte

Name Wert Veränderung
Heute in %
Metaverse Index - PKT