15.09.2018 Nikolas Kessler

Norwegen: Bald Nummer 1 im Norden?

-%
DAX

Die norwegische Wirtschaft brummt: Bereits im kommenden Jahr wird Norwegen den östlichen Nachbarn Schweden als wachstumsstärkstes Land Skandinaviens ablösen, so das Ergebnis einer Studie der Nachrichtenagentur Reuters.

Gemessen an der Performance der jeweiligen Leitindizes hat Norwegen schon jetzt die Nase vorne: Konnte der OBX seit Jahresbeginn satte zwölf Prozent zulegen, kommt der schwedische OMX Stockholm 30 „nur“ auf runde zwei Prozent. Profitieren können sowohl die norwegische Wirtschaft als auch der Leitindex unter anderem von den gestiegenen Ölpreisen. Auch die Investitionen in diese Schlüsselindustrie des Landes haben zuletzt wieder angezogen und könnten bis 2020 auf einen neuen Höchststand steigen. Unternehmen, die sich der Ölbranche zurechnen lassen, machen fast ein Drittel der Werte im OBX aus und sind auch im etwas breiter gefassten MSCI Norway stark vertreten.

Mit ETF einsteigen

Mit dem iShares-ETF auf den MSCI Norway Index (WKN: A1J9PH) als Depotbeimischung können Anleger auf eine anhaltende Outperformance des norwegischen Aktienmarkts spekulieren. Der Stoppkurs der AKTIONÄR liegt bei 20,00 Euro.

Buchtipp: Narrative Wirtschaft

„Tech-Aktien steigen immer!“ „Immobilien­preise fallen nie!“ Stimmt das wirklich? Ob wahr oder nicht, solche Narrative, oder einfacher gesagt Geschichten, beeinflussen das Verhalten von Menschen und somit auch die Wirtschaft massiv. Wie entstehen Narrative? Wie gehen sie viral, wie gewinnen sie an Einfluss, wann verlieren sie diesen wieder? Welche Auswirkungen haben sie? Und, last, but not least: Wie lassen sich mit ihnen ökonomische Zusammenhänge und Entwicklungen besser verstehen und vorhersagen? Diese Fragen untersucht Wirtschafts-Nobelpreisträger Robert J. Shiller in seinem vielleicht wichtigsten Buch.

Autoren: Shiller, Robert J.
Seitenanzahl: 480
Erscheinungstermin: 16.03.2020
Format: Hardcover
ISBN: 978-3-86470-666-0