Ergreifen Sie jetzt Ihre Millionenchance
Foto: Börsenmedien AG
22.01.2016 Jochen Kauper

Nordex: Verkaufsempfehlung von Equinet – Aktie startet Gegenbewegung

-%
DAX

Die französische Investmentbank Exane BNP Paribas hat am Donnerstag Nordex mit "Underperform" und einem Kursziel von 25,00 Euro in die Bewertung aufgenommen. Das Unternehmen habe sich innerhalb weniger Jahre von einem verlustträchtigen Windturbinenhersteller zu einem globalen Branchenvertreter gemausert, schrieb Analyst Jose Arroyas. Die Bewertung der Aktie sei aber sehr anspruchsvoll. Und dennoch startete die Aktie nach dem Abverkauf der letzten Tage eine Gegenbewegung.

Foto: Börsenmedien AG

 

Kaufen?

Charttechnisch hat sich das Bild bei Nordex wieder etwas eingetrübt. Es ist durchaus möglich, dass das Papier nun das schlimmste hinter sich hat. Aktuell sieht es nicht danach aus, dass die Aktie in den Bereich von 25,80 Euro zurück fällt. Hier verläuft die 200-Tage-Linie. Erste Käufe sind auf diesem Niveau vertretbar.

Foto: Börsenmedien AG

Buchtipp: Stock-Picking mit Nebenwerten

Jeder Anleger kennt die Werte aus den großen Indizes. Außerhalb von DAX, MDAX und TecDAX nimmt die Coverage jedoch drastisch ab. Schon im SDAX werden nicht alle Titel regel­mäßig analysiert und wenn, dann nur von wenigen Experten. In ihrem zeitlosen, nun unverändert neu aufgelegten Klassiker „Stock-Picking mit Nebenwerten“ zeigt die im September 2020 verstorbene Börsenexpertin Beate Sander, wie Anleger erfolgreich auf die Suche nach interessanten Nebenwerten gehen können. Die Small-Cap-Indizes einfach durch Zertifikate nachzubilden dürfte angesichts der vergangenen Kurssteiger­ungen nicht mehr lohnend sein. Die gezielte Auswahl aussichtsreicher und unterbewerteter Papiere wird aber lukrativ bleiben. Dafür liefert Beate Sander gewohnt eloquent und kompetent das nötige Rüstzeug.
Stock-Picking mit Nebenwerten

Autoren: Sander, Beate
Seitenanzahl: 304
Erscheinungstermin: 15.07.2021
Format: Softcover
ISBN: 978-3-86470-785-8