21.08.2012 Florian Westermann

Nokia: Renommiertes Analystenhaus sagt "Kaufen"

-%
DAX
Trendthema

In den letzten Tagen ist es etwas ruhiger um die Nokia-Aktie geworden. Was viele Anleger offenbar übersehen haben: Ein renommiertes Analystenhaus hat den Titel jüngst auf "Kaufen" aufgestuft. Wie geht es jetzt weiter?

Nach den heftigen Kursschwankungen in den vergangenen Wochen hat die Nokia-Aktie jüngst eine Verschnaufpause eingelegt. Das dürfte sich bald wieder ändern. Schon am 5. September dürften die Finnen die ersten Windows-8-Smartphones vorstellen. Der Medienrummel dürfte gewaltig sein und die Aktie im Vorfeld in den Fokus rücken.

Die Analysten von EVA Dimensions haben den Titel schon jetzt unter die Lupe genommen und das Rating am Montag von "Overweight" auf "Buy" angehoben. Ein Kursziel haben die Experten indes nicht ausgegeben.

Barclays sieht die Aktie mit 2,15 Euro fair bewertet. Die Nord/LB ist weniger optimistisch und nennt ein Kursziel von 1,30 Euro. Exane BNP Paribas ist nicht viel zuversichtlicher, die Franzosen nennen einen Zierkurs von 1,50 Euro. AlphaValue rät indes zum Kauf mit Kursziel 3,41 Euro.

Chart-Check

Aus charttechnischer Sicht sollten Anleger einige wichtige Marken im Hinterkopf behalten. So verläuft bei 2,50 Euro eine horizontale Widerstandslinie. Besonders spannend wird es im Bereich von 3,18 Euro, wo derzeit die 200-Tage-Line verläuft. Auch der seit Anfang 2011 ausgebildete Abwärtstrend verläuft in dieser Region.

Aussichtsreich

Die Chancen bei Nokia überwiegen. Auf mittlere Sicht sollte Nokias Marktkapitalisierung auf mindestens 15 Milliarden Euro steigen. Das Kursziel läge damit bei 4,00 Euro. Das Kursziel lautet vorerst aber erst 3,30 Euro. Ein Stopp bei 1,78 Euro sichert ab.

Buchtipp: Warum der DAX auf 10.000 Punkte steigt

Thomas Gebert ist seit mehreren Jahrzehnten an den Finanzmärkten aktiv. Der von ihm entwickelte Börsenindikator wird regelmäßig in der Wirtschaftspresse besprochen und diente einer führenden Investmentbank als Grundlage für ein erfolgreiches Zertifikat. Inmitten der Finanzkrise will der Börsenprofi eine Lanze für den Optimismus brechen. In seinem Manifest mit dem provozierenden Titel "Warum der DAX auf 10.000 Punkte steigt" zeigt er, warum er gute Chancen sieht, dass sich die aktuelle Krise mit ein wenig Abstand als hervorragende Kaufchance für mutige Investoren erweisen könnte.

Autoren: Gebert, Thomas
Seitenanzahl: 112
Erscheinungstermin: 27.10.2011
Format: Hardcover
ISBN: 978-3-942888-95-0