24.01.2014 Stefan Sommer

Nokia-Aktie: Leichte Erholung nach Kursrutsch

-%
DAX
Trendthema

Nokia sackte am Donnerstag bis Handelsschluss über zehn Prozent ab. Grund dafür waren die schlechten Jahreszahlen. Nach dem massiven Kursrutsch kann sich der Wert heute wieder etwas fester zeigen und notiert im Handelsverlauf leicht im Plus.

Nach den Zahlen hat die französische Investmentbank BNP Paribas ihr Kursziel auf 5,40 Euro angepasst und die Einstufung auf „Neutral“ belassen. Der schwache Umsatz der Netzwerksparte NSN (Nokia Solutions Network) dürfte auch in der ersten Jahreshälfte noch anhalten, schrieb Analyst Alexander Peterc. In seiner Studie vom Freitag wies er außerdem darauf hin, dass der Umsatz des Patentgeschäfts im vierten Quartal die Erwartungen verfehlt habe. Die Transparenz des Technologiekonzerns lasse in diesem Bereich zu wünschen übrig.

Abstand halten

DER AKTIONÄR rät erstmal die weitere Entwicklung der Netzwerksparte zu beobachten. Bevor Nokia mit seiner neuen Hauptsparte keine stärkeren Umsatzzahlen auf den Tisch legen kann sollte man von der Aktie erstmal Abstand halten.