05.11.2012 Florian Westermann

Nokia-Aktie: Gut Ding will Weile haben

-%
DAX
Trendthema

Jetzt kommt's drauf an! Der angeschlagene Handy-Bauer Nokia hat seinen Hoffnungsträger Lumia 920 ins Rennen geschickt. Gerade noch rechtzeitig, um das kommende Weihnachtsgeschäft voll mitzunehmen. Ist die Aktie ein Kauf?

Die erste Smartphones mit dem neuen Betriebssystem Windows Phone 8 von Nokia sind ab heute im Handel zu haben. Für das Flagschiff Lumia 920 werden 599 Euro aufgerufen, der kleine Bruder Lumia 820 ist schon für 489 Euro zu haben. Zum Vergleich: Apple verlangt für das iPhone 5 mit 16GB 679 Euro, das Top-Modell mit 64GB kostet 899 Euro.

In diversen Tests der Fachpresse wird das Lumia 920 durchweg gelobt. Auch der Vorgänger, das Lumia 900, kommt beispielsweise beim Online-Händler Amazon gut weg. Microsoft-Chef Steve Ballmer geht von einem schnellen Wachstum für Windows Phone 8 aus. Dazu will der Konzern auch eine großangelegte Marketingkampagne starten. Mit dem Betriebssystem will Microsoft die Aufholjagd in der von Google und Apple dominierten Branche des mobilen Internets starten. Windows Phone 8 eröffne in Verbindung mit den Geräten von Partnern wie Nokia, Samsung und HTC eine neue Smartphone-Ära, so Microsoft-Chef Steve Ballmer.

Turnaround-Wette

Sollte es Nokia und Microsoft gelingen, Windows Phone 8 als dritte Kraft im Smartphone-Markt zu etablieren, dürfte die Nokia-Aktie bald wieder deutlich höher notieren. Der Titel eignet sich dennoch nur für risikofreudige Anleger. Das Kursziel lautet vorerst 3,80 Euro. Ein Stopp bei 1,30 Euro sichert ab.

Mit Material von dpa-AFX.