08.01.2013 Florian Westermann

Nokia-Aktie bricht ein

-%
DAX
Trendthema

Aus und vorbei? Die Nokia-Aktie kommt heute Nachmittag kräftig zurück. Gerüchte über ein geplantes Android-Smartphone wurden dementiert. Außerdem gibt es mächtig Ärger in Indien. Das müssen Anleger jetzt wissen.

Die Nokia-Aktie verliert am Nachmittag deutlich an Boden. Gerüchte über ein geplantes Android-Phone wurden seitens der Finnen dementiert. Zudem gibt es Probleme in Indien, wo bald schon die neuen Lumia-Phones auf den Markt kommen sollen.

Einem Bericht der Economic Times zufolge haben indische Steuerbehörden das Büro von Nokia in der Stadt Chennai durchsucht. Nokia selbst teilte dazu mit, dass sie bei den Ermittlungen mit den Behörden zusammenarbeitet.

Die Spannung steigt

Am 24. Januar wird sich zeigen, ob die neuen Lumia-Modelle wirklich ein Verkaufsschlager sind. Vieles deutet darauf hin, dass der Absatz der Smartphones durchaus ordentlich ist. Das Kursziel für die Nokia-Aktie lautet nach wie vor 3,80 Euro. Anleger sollten trotz des heutigen Kursrücksetzers die Nerven bewahren. Der Stopp des AKTIONÄR liegt bei 2,40 Euro.

Mit Material von dpa-AFX.

Buchtipp: Kurzfriststrategien für Anleger

Bekannt wurde er mit Langfriststrategien. Doch in seinem neuen Buch widmet sich Börsenexperte Thomas Gebert nun Kurzfriststrategien: Wie bekommt man die kurzfristigen Bewegungen der Aktienkurse in den Griff? Der Schlüssel liegt einerseits in einer speziellen Deutung der Candlestick-Charts, mit denen sich relative Stimmungsextreme diagnostizieren lassen, und andererseits in einem bestimmten Rhythmus, in dem die Kurse schwingen. Die Kombination, auf den emotionalen Umschwung zu warten und ihn zum richtigen Zeitpunkt zu erkennen, macht es möglich, die unmittelbare Richtung des DAX einzuschätzen. Gebert erklärt zudem, wie er zu seiner überaus treffsicheren 2-Wochen-Prognose in seinem beliebten „GebertBrief“ kommt.

Autoren: Gebert, Thomas
Seitenanzahl: 272
Erscheinungstermin: 05.12.2019
Format: Hardcover
ISBN: 978-3-86470-655-4