++ Bitcoin 11.000 USD: Jetzt startet Bitcoin-Boom 2.0! ++
30.06.2020 Michel Doepke

Nikola-Aktie gibt wieder Gas: Das ist der Grund!

-%
NIKOLA

Die Aktie von Nikola hat nach einer wilden Achterbahnfahrt in den ersten Handelswochen wieder den Weg nach oben eingeschlagen. An der Nasdaq legte der Börsenneuling am Montag 6,33 Prozent auf 67,57 Dollar zu. Auf dem Kursniveau beträgt die Marktkapitalisierung satte 24,4 Milliarden Dollar. Einige Vorschusslorbeeren für ein Unternehmen, welches keine Umsätze vorzuweisen hat. Doch die Reservierungen für den "Badger" nehmen nun Fahrt auf.

Zweifelsohne trifft Nikola mit hippen und "sauberen" Fahrzeugen den Nerv der Zeit. Neben Trucks wie den Nikola Two oder Nikola Tre will die Gesellschaft auch im Pick-up-Bereich mit dem Nikola Badger punkten. Das Fahrzeug, welches dem Cybertruck von Tesla Konkurrenz machen soll, kann nun für 5.000 Dollar reserviert werden.

Nikola setzt auf eine zweigleisige Antriebsstrategie. Auf der einen Seite entwickeln die Amerikaner Batterie-elektrische Fahrzeuge, auf der anderen Seite Modelle mit Wasserstoff-Antrieb.

NIKOLA (WKN: A2P4A9)

Der Start der Reservierungen für den Nikola Badger haben der Aktie wieder Auftrieb verliehen. Bei der Nikola-Aktie handelt es sich um einen klassischen "Story Stock", der von der Fantasie getragen wird. Interessierte Anleger sollten dennoch beim hochspekulativen auf günstigere Kurse von unter 40,00 Euro warten. Wer bereits jetzt an der Story von Nikola partizipieren will, kann auf Worthington Industries setzen. Das Unternehmen ist an Nikola beteiligt.

Sie wollen die nächsten potenziellen Vervielfachungskandidaten nicht verpassen? Dann sollten Sie einen Blick auf den Ver10facher werfen, der neue Börsendienst von DER AKTIONÄR.