11.10.2013 Werner Sperber

Nike und Volkswagen im Blick der Anleger; Börsenwelt Presseschau I

-%
DAX
Trendthema

Der Frankfurter Börsenbrief traut der Aktie von Nike sportliche Erfolge zu, die sich mit einem Derivat nutzen lassen. Fuchs Kapitalanlagen steigt bei der Vorzugsaktie von Volkswagen ein. Zudem gibt es Änderungen in einem Musterdepot.


Börsenwelt Presseschau (Aus gegebenem Anlass: Die folgenden Texte sind von den jeweils genannten Publikationen übernommen sowie üblicherweise sinnwahrend gekürzt und verständlicher formuliert. Anmerkungen der Börsenwelt-Redaktion stehen ausschließlich in Klammern und sind mit dem Vorsatz "Anmerkung der Redaktion" gekennzeichnet. Eine Presseschau gibt Texte anderer Presseorgane wieder, ohne deren Sinn zu verändern. Kollege H. G. hat auf folgendes hingewiesen: Die Bezeichnung "endlos laufender Call-Optionsschein" ist nicht korrekt beziehungsweise irreführend, denn Optionsscheine (im strengen Sinne) haben immer eine Laufzeit. Korrekt müsste es "Turbo-Call-Optionsschein" etc. heißen. Im Sinne der leichteren Lesbarkeit behalten wir jedoch die Formulierung "endlos laufender Call-Optionsschein" bei.):

Die Experten des Frankfurter Börsenbriefes erinnern an die üblicherweise deutlich höheren Umsätze von Sportartikelfirmen vor sportlichen Großereignissen. Der US-Marktführer steht vor diesem Hintergrund wohl vor einem starken ersten Halbjahr 2014. Nike geht gestärkt in das Jahr der Olympischen Winterspiele im russischen Sotschi und der Fußball-Weltmeisterschaft der Senioren in Brasilien. Der Konzern hat mit den Zahlen für das erste Quartal des Ende Mai ablaufenden Geschäftsjahres 2013/14 die Schätzungen der Analysten übertroffen und der Vorstand hat die Ziele für das Gesamtjahr angehoben. Das Management geht vor allem von Wachstum im Geschäft mit Kundinnen sowie den Sportschuhen der Tochterfirma Converse aus. Jetzt muss die Führung von Nike nur noch das Geschäft in der Volksrepublik China zum Laufen bringen und der Aktienkurs kann nach den jüngsten Korrekturen wieder steigen. Risikobereite Anleger sollten den endlos laufenden, nicht währungsgesicherten Sprinter-Call-Optionsschein (WKN VZ1 ELY) von Vontobel auf Nike ab einem Kurs von 0,28 Euro kaufen. Der Schein ist mit einem Basispreis und einer Totalverlust-Schwelle bei 69,66 Dollar sowie einem Hebel von derzeit 20,5 ausgestattet.


Fuchs Kapitalanlagen: Die Vorzüge von VW laden zum Einstieg     

Der Kurs der Vorzugsaktie der Volkswagen AG befindet sich seit Sommer 2012 in einem Aufwärtstrend. In der Spitze stieg die Notierung auf das Allzeithoch von 187,40 Euro. Danach korrigierte der Kurs bis etwa 140 Euro, erholte sich wieder bis nahe 187 Euro und konsolidiert seit August erneut. Die Experten von Fuchs Kapitalanlagen erklären, diese Abwärtsbewegungen enden regelmäßig bei der 200-Tage-Linie, welche die Notierung derzeit wieder erreicht hat. Tatsächlich legt der Kurs bereits wieder zu. Das erste Kursziel könnte das Allzeithoch bei 187 Euro sein, das gleichzeitig einen Widerstand darstellt. Wird diese Hürde überwunden, dürfte der Kurs schnell auf 200 Euro steigen, zumal die Anteile mit einem KGV von 7 für das nächste Jahr und einer Dividendenrendite von mehr als drei Prozent günstig bewertet sind. Anleger sollten den Stoppkurs bei etwas weniger als 162,50 Euro setzen.

Änderungen im Musterdepot von Fuchs Kapitalanlagen:

Die Verantwortlichen für das Musterportfolio möchten 75 ihrer bislang 150 Anteile von Hochtief wohl mit einem Gewinn ausbuchen. Dafür sollen 50 Vorzugsaktien von Volkswagen eingebucht werden.

Die aussichtsreichsten, interessantesten oder innovativsten Anlagetipps der "Börsenwelt" sind - einzig und alleine - im wöchentlich erscheinenden "Börsenwelt Börsenbrief" zu finden.  


140% mit Sky Deutschland/ 160% mit Pulsion Medical/ 235% mit Netflix
DIE BESTEN HANDELSCHANCEN der Woche auf den Punkt gebracht
Wöchentlich werten die Börsenwelt-Experten bis zu 400 Empfehlungen der deutschsprachigen Börsen-Elite für Sie aus. Die besten Empfehlungen schaffen es in den Börsenwelt Börsenbrief. Lassen auch Sie ein Netzwerk von Fachleuten für sich arbeiten - und sichern Sie sich die besten Empfehlungen zum absoluten Discount-Preis. Sie erhalten Top-Tipps, die ihrem Namen alle Ehre machen. Zögern Sie nicht und bestellen auch Sie jetzt den Börsenwelt Börsenbrief.