Einstiegschance – bei diesen 11 Top-Aktien
Foto: Shutterstock
06.04.2022 Michel Doepke

Nel und Iberdrola: Top-Wasserstoff-Projekt erhält Finanzierung

-%
Nel

Förderung für ein Projekt von Iberdrola und Nel in Spanien: Die Europäische Investmentbank (EIB) und das spanische Kreditinstitut Instituto de Crédito Oficial (ICO) stellen den Beteiligten insgesamt 88 Millionen Euro zur Verfügung. Es handelt sich dabei um eines der größten Wasserstoff-Vorhaben, das derzeit in Europa realisiert wird.

Das Projekt werde dazu beitragen, die Energieversorgung der EU zu sichern, den Klimawandel zu bekämpfen und den sozialen Zusammenhalt zu fördern, heißt es in einer Pressemitteilung der EIB. Die finanziellen Mittel dienen der Entwicklung einer Photovoltaik-Anlage mit einer Leistung von 100 Megawatt, einer Batterie mit 20 Kilowattstunden und einer Anlage zur Erzeugung von grünem Wasserstoff in Puertollano (Ciudad Real).

Beim dafür notwendigen Elektrolyseur dürfte es sich um einen PEM-Elektrolyseur von Nel handeln. Im Januar 2021 haben die Norweger nämlich einen Auftrag von Iberdrola für eine solche Anlage mit einer Leistung von 20 Megawatt erhalten. Gegenwert: 13,5 Millionen Euro (DER AKTIONÄR berichtete).

Nel (WKN: A0B733)

Die umfangreiche Förderung ist für Iberdrola und alle Projektbeteiligten wie Nel ein positives Signal und zeigt, dass auch politische Entscheidungsträger auf europäischer Ebene das Thema Wasserstoff forcieren wollen. Dennoch braucht Nel mehr solcher Großaufträge, um die derzeitige Bewertung von rund 2,5 Milliarden Euro auf Dauer zu rechtfertigen. Investierte Anleger belassen den Stopp bei 1,25 Euro.

Behandelte Werte

Name Wert Veränderung
Heute in %
Nel - €
Iberdrola - €

Buchtipp: Winning the Loser's Game

„Winning the Loser's Game“ geht zurück auf einen Zeitschriftenartikel, für den Charles D. Ellis den renommierten Graham & Dodd Award erhielt. Darin plädierte der Autor zukunftsweisend für eine Strategie des diversifizierten, kostengünstigen Investierens in Indexfonds, die er in seinem Buch weiter ausbaute. Inzwischen liegt der Klassiker in der achten, aktualisierten Auflage vor und ist damit auf der Höhe der Zeit angekommen. Neu hinzugekommen sind unter anderem Kapitel darüber, wie Technologie und Big Data traditionelle Anlageentscheidungen infrage stellen und wie das Anlegerverhalten die Renditen beeinflusst. Außerdem werden neue Forschungsergebnisse vorgestellt, die für Ellis’ Ansatz sprechen, und vor der Anlage in Anleihen wird gewarnt. Ein umfassender Leitfaden für langfristige Investitionen, erfolgreich aktualisiert, um den Realitäten der heutigen Märkte gerecht zu werden.
Winning the Loser's Game

Autoren: Ellis, Charles D.
Seitenanzahl: 340
Erscheinungstermin: 16.12.2022
Format: Hardcover
ISBN: 978-3-86470-862-6