Das ist Ihre Erfolgsstrategie für schwache Börsen
Foto: nel
20.04.2022 Michel Doepke

Nel: Es geht los – wichtige Ziele bestätigt

-%
Nel

Am Mittwoch (20. April) zelebriert der Wasserstoff-Spezialist Nel die Eröffnung seiner vollautomatisierten Elektrolyseur-Fertigungsstätte auf der norwegischen Halbinsel Herøya. 500 Megawatt können hier fortan pro Jahr vom Band rollen. Im Rahmen der Veranstaltung hat das Unternehmen wichtige Langfrist-Ziele bestätigt.

So peilt Nel weiter für das Jahr 2025 an, ein Kilogramm grünen Wasserstoff für 1,50 Dollar zu produzieren. Um dieses Ziel zu erreichen, müssen die Kosten auf ein Viertel des derzeitigen Niveaus gesenkt werden. Nel-Chef Jon André Løkke, der seinen Posten als CEO in wenigen Monaten räumen wird, bleibt diesbezüglich zuversichtlich.

"Die Hälfte der Einsparungen, die wir erzielen müssen, wird durch Scale-up und Effizienzsteigerung in der Produktion. Der Rest ergibt sich aus den Größenvorteilen und aus effektiven industriellen Partnerschaften", ist der Manager überzeugt.

Weiterer Ausbau der Kapazitäten möglich

Mit weiteren Investitionen hat Nel die Möglichkeit, die derzeitigen Fertigungskapazitäten auf Herøya von 500 Megawatt auf 2.000 Megawatt auszubauen. Wenn der Markt es erfordert, peilen die Norweger im Konzernverbund für 2025 sogar Produktionskapazitäten von bis zu 10.000 Megawatt an. Doch der Ausbau kostet viel Geld und Zeit.

Nel (WKN: A0B733)

Nel verfolgt ehrgeizige Ziele, doch zuletzt sind größere Aufträge ausgeblieben. Nun gilt es, den Auftragsbestand respektive die Auslastung im Werk auf Herøya auszubauen. Nur dann lässt sich dauerhaft eine Bewertung von derzeit rund 2,5 Milliarden Euro rechtfertigen. Anleger sollten immer den spekulativen Charakter der Nel-Aktie im Hinterkopf behalten und den aktuellen Stoppkurs (1,25 Euro) beachten.

Behandelte Werte

Name Wert Veränderung
Heute in %
Nel - €

Buchtipp: Winning the Loser's Game

„Winning the Loser's Game“ geht zurück auf einen Zeitschriftenartikel, für den Charles D. Ellis den renommierten Graham & Dodd Award erhielt. Darin plädierte der Autor zukunftsweisend für eine Strategie des diversifizierten, kostengünstigen Investierens in Indexfonds, die er in seinem Buch weiter ausbaute. Inzwischen liegt der Klassiker in der achten, aktualisierten Auflage vor und ist damit auf der Höhe der Zeit angekommen. Neu hinzugekommen sind unter anderem Kapitel darüber, wie Technologie und Big Data traditionelle Anlageentscheidungen infrage stellen und wie das Anlegerverhalten die Renditen beeinflusst. Außerdem werden neue Forschungsergebnisse vorgestellt, die für Ellis’ Ansatz sprechen, und vor der Anlage in Anleihen wird gewarnt. Ein umfassender Leitfaden für langfristige Investitionen, erfolgreich aktualisiert, um den Realitäten der heutigen Märkte gerecht zu werden.
Winning the Loser's Game

Autoren: Ellis, Charles D.
Seitenanzahl: 340
Erscheinungstermin: 16.12.2022
Format: Hardcover
ISBN: 978-3-86470-862-6