12.08.2019 Marion Schlegel

Nach Aurora Cannabis, Aphria & Co: Folgt jetzt Canopy Growth?

-%
Canopy Growth
Trendthema

Aphria, Aurora Cannabis und GW Pharmaceuticals haben zuletzt sehr starke Quartalszahlen beziehungsweise Ausblicke geliefert. Die Aktien konnten daraufhin zum Teil deutliche Kursgewinne verbuchen. In dieser Woche steht mit Canopy Growth nun der nächste Cannabis-Player in den Startlöchern. Am Mittwoch, 14. August, wird das Unternehmen die Zahlen zum ersten Quartal des laufenden Geschäftsjahres 2019/20 präsentieren. Hier darf man gespannt sein, ob Canopy Growth den starken Vorgaben der Konkurrenz folgen kann.

APHRIA (WKN: A12HM0)

Am vergangenen Freitag meldete das Unternehmen derweil eine interessante Übernahme, die auch an der Börse gut aufgenommen wurde. Canopy Growth hat einer Mitteilung zufolge eine Vereinbarung zur Übernahme des internationalen Forschungsunternehmens für medizinisches Cannabinoid Beckley Canopy Therapeutics ("Beckley Canopy") abgeschlossen.

Durch die Übernahme integriert Canopy sein eigenes Forschungsprogramm mit der Forschungsplattform von Beckley Canopy, an der Canopy Growth beteiligt ist. So werden die besten Teams, Programme und klinischen Projekte unter einem strategischen Dachplan zusammengeführt, heißt es von Seiten Canopys. Der Forschungsarm unterstütze unmittelbar das Handelsgeschäft von Spectrum Therapeutics rund um die Welt. Im Rahmen der Übernahme erwirbt Canopy Growth auch die in Umlauf befindlichen Aktien von Spectrum Biomedical UK, der kommerzielle Arm des Unternehmens im Vereinigten Königreich. Diese Märkte entwickele sich langsam in eine wirtschaftlich tragfähige Perspektive, so Canopy weiter.

Canopy Growth (WKN: A140QA)

"Mit der Übernahme von Beckley Canopy kann Spectrum Therapeutics seine Position als Weltmarktführer bei Cannabis zu medizinischen Zwecken weiter festigen. Wir stärken dadurch unsere Präsenz im Vereinigten Königreich und in Europa insgesamt - eine Region, die für Cannabis-basierte Medizin mehr klinische Evidenz sehen will", sagte Mark Zekulin, Vorstandsvorsitzender von Canopy Growth.

Auch wenn die Aktie von Canopy Growth am heutigen Montag gut zwei Prozent zulegen kann. Noch ist das Papier klar angeschlagen. Man darf gespannt sein, was das Unternehmen am Mittwoch bei der Vorlage der Quartalszahlen melden kann. Langfristig gehört die Aktie von Canopy Growth für den AKTIONÄR weiter ganz klar zu den Basisinvestments im Sektor. Vorerst sollte jedoch ein positives Signal abgewartet werden.