Antizyklisch investieren – mit diesen Top-Aktien
Foto: Börsenmedien AG
25.01.2016 Alfred Maydorn

Nach ADVA, SMA Solar und Nordex - das ist mein TecDAX-Favorit für 2016

-%
ADVA Optical

Mit einem Kursplus von 272 Prozent war die Aktie von ADVA Optival im vergangenen Jahr der absolute Outperformer im TecDAX. 2016 könnte einem weiteren TecDAX-Wert eine ähnliche Performance bevorstehen. Das ist auch der Grund, warum ich die Aktie für das maydornreport –Depot gekauft habe. Sie verfügt über ein Kurspotenzial von über 100 Prozent. 

Im vergangenen Jahr hat der TecDAX seinem großen Bruder die Show gestohlen und mit 33,5 Prozent mehr als drei Mal so stark zugelegt wie der DAX (9,5 Prozent). Und dann waren da natürlich die drei absoluten Überflieger-Aktien ADVA, SMA Solar und Nordex die allesamt dreistellig zugelegt haben, Nordex um 120 Prozent, SMA um 238 Prozent und ADVA sogar um 272 Prozent. 

Depotaufnahme im maydornreport

Wird es auch in diesem Jahr TecDAX-Aktien geben, die sich verdoppeln oder mehr? Keine Ahnung, aber ich würde auf jeden Fall nicht dagegen wetten. Es gibt durchaus den einen oder anderen Titel im TecDAX der in die Fußstapfen von ADVA und Co treten könnte. Die meiner Ansicht nach aussichtsreichste TecDAX-Aktie habe ich in der vergangenen Woche in das maydornreport-Depot aufgenommen.

Das zugehörige Unternehmen befindet sich – ähnlich wie vor gut einem Jahr ADVA und SMA Solar – gerade im Turnaround und die Anzeichen mehren sich, dass dieser auch gelingen wird. Das sollte sich dann auch markant auf den Aktienkurs auswirken, der auf dem aktuellen Niveau deutlich zu niedrig ist. Um auf eine halbwegs faire Bewertung zu kommen, müsste sich die Aktie mehr als verdoppeln.

Der erste Schritt in diese Richtung ist gemacht, die Aktie hat sich zumindest ein Stück von ihren Tiefstkursen absetzten können und befindet sich nun unmittelbar vor dem charttechnischen Ausbruch nach oben.

Jetzt den Favoriten sichern

Wenn Sie wissen wollen, welches mein absoluter TecDAX-Favorit für 2016 ist und sich seit vergangener Woche im maydornreport-Depot befindet, dann sollten Sie den maydornreport lesen (sollten sie sowieso). Wenn sie sich jetzt für ein Probeabo mit vier Ausgaben zum Vorzugspreis von 19,99 Euro entscheiden, dann schicke ich Ihnen die aktuelle Ausgabe mit der TecDAX-Depotaufnahme umgehend persönlich per E-Mail zu.

Mit diesem Link gelangen Sie direkt zur Bestellseite des maydornreport-Probe-Abos.

Behandelte Werte

Name WKN
Isin
Wert Veränderung
in %
ADVA Optical 510300
DE0005103006
- €
DAX 846900
DE0008469008
- Pkt.
Nordex A0D655
DE000A0D6554
- €
SMA Solar A0DJ6J
DE000A0DJ6J9
- €

Buchtipp: Stock-Picking mit Nebenwerten

Jeder Anleger kennt die Werte aus den großen Indizes. Außerhalb von DAX, MDAX und TecDAX nimmt die Coverage jedoch drastisch ab. Schon im SDAX werden nicht alle Titel regel­mäßig analysiert und wenn, dann nur von wenigen Experten. In ihrem zeitlosen, nun unverändert neu aufgelegten Klassiker „Stock-Picking mit Nebenwerten“ zeigt die im September 2020 verstorbene Börsenexpertin Beate Sander, wie Anleger erfolgreich auf die Suche nach interessanten Nebenwerten gehen können. Die Small-Cap-Indizes einfach durch Zertifikate nachzubilden dürfte angesichts der vergangenen Kurssteiger­ungen nicht mehr lohnend sein. Die gezielte Auswahl aussichtsreicher und unterbewerteter Papiere wird aber lukrativ bleiben. Dafür liefert Beate Sander gewohnt eloquent und kompetent das nötige Rüstzeug.
Stock-Picking mit Nebenwerten

Autoren: Sander, Beate
Seitenanzahl: 304
Erscheinungstermin: 15.07.2021
Format: Softcover
ISBN: 978-3-86470-785-8