Chinaknaller zündet am 22.10.20 - jetzt Kursfeuerwerk sichern!
04.02.2016 Thorsten Küfner

Munich Re: Die Dividende steigt schon wieder – Rendite jetzt 4,7 Prozent

-%
DAX

Die Munich Re hat ihre Zahlen für das abgelaufene Jahr vorgelegt. Demnach wurde ein Gewinn von 3,1 Milliarden Euro erzielt. Dies lag zwar leicht unter dem Überschuss des Jahres 2014 (3,2 Milliarden Euro), dennoch wird die Dividende von 7,75 auf 8,25 Euro je Anteilschein angehoben.

Der Aktienkurs des weltgrößten Rückversicherers stieg daher im vorbörslichen Handel deutlich auf 174 Euro. Damit beläuft sich die aktuelle Dividendenrendite auf 4,7 Prozent. Besonders gefallen dürfte den Investoren der Satz von Finanzvorstand Jörg Schneider: „„Die nochmals kräftig erhöhte Dividende ist Ergebnis unseres Vertrauens in die nachhaltige Ertragskraft von Munich Re.“ Zur kompletten Unternehmensmeldung.

Basisinvestment für Dividendenjäger
Angesichts der Tatsache, dass die Munich Re ihre Dividende seit dem Jahre 1969 nicht mehr gesenkt hat und über satte Kapitalreserven verfügt, können Anleger davon ausgehen, dass die Dividende in den kommenden Jahren bei mindestens 8,25 Euro liegen wird. Damit bleibt der DAX-Titel ein absoluter „Top-Pick“ für Dividendenjäger (Stopp: 157,50 Euro).

Buchtipp: Narrative Wirtschaft

„Tech-Aktien steigen immer!“ „Immobilien­preise fallen nie!“ Stimmt das wirklich? Ob wahr oder nicht, solche Narrative, oder einfacher gesagt Geschichten, beeinflussen das Verhalten von Menschen und somit auch die Wirtschaft massiv. Wie entstehen Narrative? Wie gehen sie viral, wie gewinnen sie an Einfluss, wann verlieren sie diesen wieder? Welche Auswirkungen haben sie? Und, last, but not least: Wie lassen sich mit ihnen ökonomische Zusammenhänge und Entwicklungen besser verstehen und vorhersagen? Diese Fragen untersucht Wirtschafts-Nobelpreisträger Robert J. Shiller in seinem vielleicht wichtigsten Buch.

Autoren: Shiller, Robert J.
Seitenanzahl: 480
Erscheinungstermin: 16.03.2020
Format: Hardcover
ISBN: 978-3-86470-666-0