04.02.2014 Stefan Sommer

Munich Re: Das sagen die Analysten zu den Zahlen

-%
DAX

Die Aktie der Munich Re gehört am Dienstag nach Vorlage der Zahlen zu den Gewinnern im DAX. Der Rückversicherer konnte überraschend einen Gewinnanstieg verbuchen. Trotz Preiskampf und Zinstief schloss die Munich Re das Jahr 2013 überraschend positiv ab. Im Schnitt hatten die Analysten mit einem Gewinnrückgang gerechnet. Die Investoren werden mit einer Dividendenerhöhung um 0,25 Euro auf 7,25 Euro am Erfolg beteiligt.

Die DZ Bank hat am Dienstag nach Bekanntgabe der Zahlen ihre Kaufempfehlung mit einem fairen Wert von 163,00 Euro belassen. Analyst Thorsten Wenzel richtete in einer Studie sein Augenmerk vor allem auf das Schlussquartal, das er als stark bezeichnete. Die Erhöhung der Dividende zeige ein gutes Vertrauen in die zukünftige Ertragskraft des Konzerns. Zudem habe sich der Preisdruck in Januar in Grenzen gehalten.

Attraktives Investment

Die Munich Re-Aktie bleibt ein attraktives Investment. Mit einem KGV von 9 und einer Dividendenrendite von 4,7 Prozent ist die Aktie immer noch sehr günstig. Für Warren Buffet ist der Rückversicherer schon lange ein Basisinvestment. Für einen Einstieg ist es noch nicht zu spät.

(mit Material von dpa-AFX)

Buchtipp: Narrative Wirtschaft

„Tech-Aktien steigen immer!“ „Immobilien­preise fallen nie!“ Stimmt das wirklich? Ob wahr oder nicht, solche Narrative, oder einfacher gesagt Geschichten, beeinflussen das Verhalten von Menschen und somit auch die Wirtschaft massiv. Wie entstehen Narrative? Wie gehen sie viral, wie gewinnen sie an Einfluss, wann verlieren sie diesen wieder? Welche Auswirkungen haben sie? Und, last, but not least: Wie lassen sich mit ihnen ökonomische Zusammenhänge und Entwicklungen besser verstehen und vorhersagen? Diese Fragen untersucht Wirtschafts-Nobelpreisträger Robert J. Shiller in seinem vielleicht wichtigsten Buch.

Autoren: Shiller, Robert J.
Seitenanzahl: 480
Erscheinungstermin: 16.03.2020
Format: Hardcover
ISBN: 978-3-86470-666-0