Einstiegschance – bei diesen 11 Top-Aktien
30.12.2021 Fabian Strebin

MSCI: Plus 1.765 Prozent – vergessen Sie ETFs

-%
MSCI

Seit einigen Jahren wird das Sparen mit Exchange-Traded-Funds (ETFs) immer beliebter. Gerade für Sparpläne eignen sich die Produkte. Und im laufenden Jahr kann sich die Performance des Flaggschiffs MSCI-World auch sehen lassen. Der hinter den Indizes stehende gleichnamige Konzern MSCI performte aber nicht nur dieses Jahr deutlich besser als ein ETF.

Rund 20 Prozent, die der MSCI-World-Index 2021 schaffte, sind nicht schlecht für Anleger, die sich nicht groß um ihre Finanzen kümmern möchten und daher auf passive Fonds setzen. Doch die Beschäftigung mit der Börse lohnt sich, denn viele wissen nicht, dass der Finanzkonzern MSCI selbst an der Börse notiert ist. Im laufenden Jahr lieferte die Aktie rund 38 Prozent Performance.

Seit 2011 legte MSCI kumuliert um sagenhafte 1.765 Prozent zu. Der MSCI-World-Index brachte je nach Ausgestaltung insgesamt nur 220 Prozent. Das Geschäft mit Indizes und Finanzdaten ist also hochlukrativ. MSCI konnte die Gewinnmarge von 19,3 (2011) auf nun 35,5 Prozent ausbauen. Die Umsätze stiegen ebenfalls kräftig.

Das Geschäfts mit ETFs boomt seit Jahren und ein Ende des Trends ist nicht in Sicht. Nun nimmt auch noch die Sparte der nachhaltigen Fonds immer mehr Fahrt auf. MSCI ist einer der Pioniere bei diesen ESG-ETFs. Auch wenn sie erst einen Bruchteil aller investierten Mittel ausmachen, so wächst das Segment dennoch rasant.

MSCI (WKN: A0M63R)

MSCI konnte sich dem Markttrend nicht entziehen und bildete seit November einen kurzfristigen Abwärtstrend aus. Dieser steht nun bei 613, 90 Dollar aber wieder kurz vor dem Bruch. Interessierte Anleger, die auf einen Dauerläufer an der Börse setzen wollen, können das nun zum Einstieg nutzen.

Behandelte Werte

Name Wert Veränderung
Heute in %
MSCI - €