Die 7 besten Aktien-Deals
26.10.2020 Marion Schlegel

Morphosys: „Unterschätztes Potenzial" – ist das die Chance auf 83 Prozent Kursgewinn?

-%
Morphosys

Die Aktie von Morphosys hat sich in den vergangenen Wochen alles andere als erfreulich entwickelt. Seit Anfang August, als das Papier noch bei 125,50 Euro notierte, hat Morphosys mittlerweile rund 30 Prozent an Wert verloren. Doch mittelfristig besteht Hoffnung. Das sieht zumindest die US-Bank Citigroup so.

Citigroup hat die Einstufung für Morphosys nach einer Befragung von 60 Hämatologen und Onkologen in den USA zum Nutzenprofil des Mittels Monjuvi auf "Buy" mit einem Kursziel von 160 Euro belassen. Im Vergleich zum aktuellen Kurs entspricht diese einem Kurspotenzial von 83 Prozent. Die Ergebnisse seien ermutigend für seine langfristige These zu dem Krebsmittel, schrieb Analyst Vineet Agrawal in einer am Montag vorliegenden Studie. Die Umfrage untermauere das unterschätzte Potenzial des Biotech-Unternehmens mit dem Medikament.

Morphosys (WKN: 663200)

Anfang August dieses Jahres hatten Morphosys und der Partner Incyte die Zulassung durch die US-Arzneimittelbehörde FDA für Monjuvi (Tafasitamab) in Kombination mit Lenalidomid zur Behandlung von erwachsenen Patienten mit nicht anderweitig spezifiziertem rezidiviertem oder refraktärem diffusen großzelligen B-Zell-Lymphom (DLBCL) erhalten.

Der Finanzvorstand Jens Holstein, der Morphosys zum Jahresende verlassen wird, hat kürzlich in einem Interview mit dem AKTIONÄR zum weiteren Vorgehen bei Monjuvi erklärt: „Unser vorrangiges Ziel in den kommenden Monaten ist es, die Vermarktung von Monjuvi in den USA erfolgreich auf- und auszubauen. So können wir diese dringend benötigte und als Breakthrough Therapie klassifizierte Behandlungsoption erwachsenen Patienten mit rezidiviertem oder refraktärem DLBCL zur Verfügung stellen. Der europäische Zulassungsantrag für Tafasitamab wurde von der EMA angenommen. Zudem arbeiten wir im Rahmen der Kooperations- und Lizenzvereinbarung eng mit Incyte an der Ausweitung der klinischen Entwicklung von Tafasitamab über DLBCL hinaus.“

Auch DER AKTIONÄR bleibt langfristig zuversichtlich bei Morphosys. Das charttechnische Bild ist allerdings kurzfristig deutlich angeschlagen. Eine Rückeroberung der 100-Euro-Marke wäre ein erster wichtiger Schritt.

(Mit Material von dpa-AFX)