+++ Bei diesen Top-Playern geht noch mehr! +++
Foto: Börsenmedien AG
25.03.2013 Steffen Eidam

Metro: Schlechte Nachrichten in Serie

-%
Ceconomy

Der Handelskonzern Metro produziert derzeit schlechte Nachrichten in Serie. Nun berichtet auch die vormals umworbene Kaufhauskette Karstadt von Problemen beim Umbau. Die Analysten raten indes zum Verkauf.

Der deutsche Leitindex dürfte am Montag mit deutlichen Gewinnen auf die Rettung Zyperns vor der Staatspleite reagieren. Vorbörsliche Indikationen deuten auf ein Plus von etwa 1,2 Prozent auf knapp über die Marke von 8.000 Punkten hin. Eurostaaten und Weltwährungsfonds hatten das kleine Zypern in letzter Minute vor dem Staatsbankrott bewahrt. Sie einigten sich mit der zypriotischen Regierung nach einem über zwölfstündigen  Verhandlungsmarathon auf ein Hilfsprogramm von zehn Milliarden Euro.

 
Commerzbank: Ziele drastisch gekürzt

Immer weniger Analysten raten noch zum Kauf der Commerzbank-Aktie. So empfehlen nun auch die Experten von Alphavalue den Verkauf der DAX-Titel. Zudem wurde das Kursziel drastisch gekürzt. Auch das Analysehaus Nomura sieht noch reichlich Luft nach unten.

Optimismus bei Dürr

Der Anlagenbauer Dürr blickt optimistisch nach vorne. Nach dem Regierungswechsel in China normalisiere sich die Nachfrage in dem Land nach Einschätzung des Anlagenbauers wieder. Im zweiten Halbjahr 2012 habe die Nachfrage dort wieder angezogen, sagte Vorstandschef Ralf Dieter gegenüber der dpa. China ist - genau wie für viele Autobauer - inzwischen der wichtigste Markt für den Hersteller von Lackieranlagen und Auswuchtsystemen. Ein Börsianer sagte: "Die positive Stimmung aus dem Interview sollte sich auch auf die Aktien übertragen." Vor allem die Einschätzung, der Ausblick sei konservativ stütze

Vorstandswechsel bei der Lufthansa

Bei der Deutschen Lufthansa kündigt sich ein überraschender Führungswechsel an. Nach Informationen des Nachrichtenmagazins Spiegel wird Vorstandsmitglied Stefan Lauer, der auch für die Beteiligungen des Konzerns verantwortlich zeichnet, Mitte 2013 nach 16 Jahren aus dem Unternehmen ausscheiden. Künftig sollen die Aufgaben Lauers auf zwei Manager Lauers verteilt werden: Die Betreuung von Beteiligungen solle von einem zusätzlichen, fünften Vorstandsmitglied übernommen werden. Die besten Chancen habe Swiss-Chef Harry Hohmeister, schreibt das Magazin. Als Personalvorstand seien der hauseigene Tarifexperte Peter Gerber und die ehemalige Bahnmanagerin Bettina Volkens in der engeren Wahl. Darüber hinaus will die Lufthansa bereits im kommenden Jahr eine zusätzliche Klasse in ihren Flugzeugen einführen.

Schwieriger Umbau bei Karstadt

Nach Informationen des Nachrichtenmagazins Spiegel wird Karstadt mitten im schwierigen Umbau deutliche Umsatzeinbußen hinnehmen müssen. In dem seit Anfang Oktober laufenden Geschäftsjahr 2012/13 liege der Umsatz bis Ende Februar jeweils um fast zehn Prozent unter Vorjahresniveau und auch den eigenen Planungen, berichtete das Magazin. Karstadt-Chef Andrew Jennings verwies auf die komplexe Sanierung der Warenhauskette, die kurzfristig auch negative Effekte habe. Karstadt sei aber auf dem richtigen Weg und mache Fortschritte. Die Meldung dürfte Experten zufolge auch Auswirkungen auf die Kaufhof-Mutter Metro haben.

Keine Fusion bei TUI-Beteiligung

Die geplante Fusion zwischen den beiden großen deutschen Linienreedereien Hapag-Lloyd und Hamburg Süd ist zumindest vorerst geplatzt. Auf Wunsch des Oetker-Konzerns, der bei Hamburg Süd das Sagen hat, wurden die Verhandlungen eingestellt. "Hauptgrund für diese Entscheidung ist, dass beide Eigentümergruppen bislang keine Einigkeit über eine partnerschaftliche Ausgestaltung der Transaktion erzielen konnten", hieß es.

Behandelte Werte

Name Wert Veränderung
Heute in %
Ceconomy - €
DAX - Pkt.

Buchtipp: Der große Gebert

„Der intelligente Investor“, „Börsenindikatoren“ und „Börsenzyklen“ sind Klassiker der Börsen­literatur. Ihr Autor ist der seit vielen Jahrzehnten an der Börse außerordentlich erfolgreiche Physiker Thomas Gebert, dessen „Gebert Börsenindikator“ seit Jahren die Fachwelt durch seine Einfachheit und durch seine Outperformance beeindruckt. Nun hat Thomas Gebert seine drei Best­seller komplett überarbeitet, an die heutige ­Situation angepasst und mit aktuellen Beispielen ver­sehen. 
„Der große Gebert“ ist geballtes Börsenwissen, das dem Leser eine Anleitung gibt, wie er sachlich, unaufgeregt und überaus erfolgreich an den Märkten agieren kann.

Der große Gebert

Autoren: Gebert, Thomas
Seitenanzahl: 336
Erscheinungstermin: 08.02.2024
Format: Softcover
ISBN: 978-3-86470-965-4

Jetzt sichern