25.06.2014 Florian Söllner

Megamarkt Internet der Dinge – Dividenden-Aktie Saft mit Ausbruch

-%
DAX
Trendthema

Der Batteriehersteller Saft Groupe nimmt Fahrt auf. Der Aktie gelang gerade der Ausbruch aus dem Seitwärtstrend. Ein Grund ist eine Pressemitteilung der Franzosen mit dem Titel „Power für das Internet der Dinge“. Auf der Messe Sensors Expo werden Lösungen präsentiert, um die wachsende Anzahl mit Chips ausgestatteter Geräte mit Energie zu versorgen. Saft stelle sicher, dass die Vernetzung von Maschinen bei jeder Temperatur zuverlässig funktioniert. Ein Megamarkt, der die Fantasie der Anleger weckt.

Saft Groupe stattet mit seinen Lithium-Ionen Batterien derzeit noch primär Satelliten, die Marine, Sendemasten oder Energiespeichersysteme aus. Das Unternehmen profitiert davon (siehe auch: "Entwarnung für SMA Solar und Solarworld"), dass Privathaushalte ihren Sonnenstrom immer mehr speichern. Saft präsentierte zuletzt drei Endverbrauchersysteme für Einfamilienhäuser und Einzelbauten.

Spekulativ kaufen!

Charttechnisch hat das Papier nun ein weiteres Kaufsignal generiert. Die Saft-Aktie hat die Marke bei 27 Euro übersprungen und notiert über allen wichtigen Durchschnittslinien. Auch fundamental ist noch Luft nach oben: Die Dividendenrendite liegt bei 2,7 Prozent.