Sterneküche de luxe statt HelloFresh – exklusives Angebot für Daheimgebliebene
15.05.2014 Marion Schlegel

Medigene-Aktie: Deutliches Kursplus nach starken Zahlen

-%
DAX
Trendthema

Medigene hat am Donnerstag den 3-Monatsbericht 2014 veröffentlicht. Das Unternehmen hat im ersten Quartal die Gesamterlöse deutlich gesteigert und den Verlust reduziert. Medigenes Gesamterlöse stiegen um 86 Prozent auf 2,4 Millionen Euro. Die mit dem vermarkteten Medikament Veregen erzielten Umsatzerlöse verzeichneten ein Wachstum von 95 Prozent auf 1,3 Millionen Euro.

 

Finanzierung bis 2015 gesichert

Die operativen Kosten erhöhten sich im Vergleich zum Vorjahresquartal um sechs Prozent auf insgesamt 3,8 Millionen Euro. Der Anstieg ist durch Einmalkosten in Verbindung mit der Übernahme der Trianta Immunotherapies GmbH bedingt. Medigene verbesserte das Ebitda-Ergebnis um 37 Prozent auf minus 1,5 Millionen Euro, was durch den Anstieg der Erlöse und stabile operative Kosten ermöglicht wurde. Das Periodenergebnis verbesserte sich in den ersten drei Monaten 2014 um 38 Prozent auf minus 2,0 Millionen Euro. Per 31. März 2014 belief sich der Barmittelbestand des Unternehmens auf 7,2 Millionen Euro. Auf Basis der aktuellen Geschäftsplanung geht das Management davon aus, dass das Unternehmen mindestens bis ins zweite Quartal 2015 finanziert ist.

Aktie haussiert

Die Aktie reagiert mit einem deutlichen Kursplus von mehr als drei Prozent auf 5,34 Euro. Damit scheint die jüngste Konsolidierung endgültig abgeschlossen zu sein. Noch nicht investierte Anleger sollten jetzt zugreifen und eine spekulative Position aufbauen. Medigene könne mit seiner einzigartigen Krebsimmuntherapie-Plattform vor dem Sprung in eine ganz neue Ära stehen. Stopp bei 3,90 Euro setzen.

(Mit Material von dpa-AFX)

 

Buchtipp: Narrative Wirtschaft

„Tech-Aktien steigen immer!“ „Immobilien­preise fallen nie!“ Stimmt das wirklich? Ob wahr oder nicht, solche Narrative, oder einfacher gesagt Geschichten, beeinflussen das Verhalten von Menschen und somit auch die Wirtschaft massiv. Wie entstehen Narrative? Wie gehen sie viral, wie gewinnen sie an Einfluss, wann verlieren sie diesen wieder? Welche Auswirkungen haben sie? Und, last, but not least: Wie lassen sich mit ihnen ökonomische Zusammenhänge und Entwicklungen besser verstehen und vorhersagen? Diese Fragen untersucht Wirtschafts-Nobelpreisträger Robert J. Shiller in seinem vielleicht wichtigsten Buch.

Autoren: Shiller, Robert J.
Seitenanzahl: 480
Erscheinungstermin: 16.03.2020
Format: Hardcover
ISBN: 978-3-86470-666-0