7 Aktien – 7 Top-Chancen auf eine Gegenbewegung
Foto: Börsenmedien AG
07.07.2014 DER AKTIONÄR

Maydorns Meinung: DAX, Dow Jones, Commerzbank, Paion, Apple, Deutsche Telekom, Sky Deutschland, Enphase Energy

-%
Deutsche Bank

In Maydorns Meinung nimmt sich Börsenexperte Alfred Maydorn Zeit, um die neuesten Entwicklungen bei den beliebtesten Aktien deutscher Anleger einzuschätzen – und sie mit seiner persönlichen Meinung zu versehen. In dieser Ausgabe geht es um den DAX, den Dow Jones und die Aktien Commerzbank, Paion, Apple, Deutsche Telekom, Sky Deutschland und Enphase Energy. 

Der DAX konnte die Marke von 10.000 Punkten erneut nicht halten, aber es Börsenexperte Alfred Maydorn sieht Hinweise, dass dies schon bald gelingen wird. In den USA eilt der Dow Jones indes von Hoch zu Hoch – und daran wird sich Maydorn zufolge so schnell wenig ändern. 

In der neuen Ausgabe von Maydorns Meinung geht es dieses Mal um die Aktie der Commerzbank. Droht hier ein größerer Rückschlag. Gute Nachrichten gibt es indes beim Biotechwert Paion, der sich spürbar erholt. Im Fokus steht auch die Deutsche Telekom, hier geht es weiter vor allem um die US-Tochter T-Mobile US. 

Wenn Sie darüber hinaus wissen wollen, wie Alfred Maydorn die aktuelle Situation von Sky Deutschland einschätzt und warum die Aktie von Enphase Energy einer der aussichtsreichsten Solarwerte ist, dann sollten die neue Ausgabe von Maydorns Meinung nicht verpassen.

Behandelte Werte

Name Wert Veränderung
Heute in %
Deutsche Bank - €
Deutsche Telekom - €
DAX - Pkt.
Enphase - €
Sky Deutschland - €
Paion - €

Buchtipp: Stock-Picking mit Nebenwerten

Jeder Anleger kennt die Werte aus den großen Indizes. Außerhalb von DAX, MDAX und TecDAX nimmt die Coverage jedoch drastisch ab. Schon im SDAX werden nicht alle Titel regel­mäßig analysiert und wenn, dann nur von wenigen Experten. In ihrem zeitlosen, nun unverändert neu aufgelegten Klassiker „Stock-Picking mit Nebenwerten“ zeigt die im September 2020 verstorbene Börsenexpertin Beate Sander, wie Anleger erfolgreich auf die Suche nach interessanten Nebenwerten gehen können. Die Small-Cap-Indizes einfach durch Zertifikate nachzubilden dürfte angesichts der vergangenen Kurssteiger­ungen nicht mehr lohnend sein. Die gezielte Auswahl aussichtsreicher und unterbewerteter Papiere wird aber lukrativ bleiben. Dafür liefert Beate Sander gewohnt eloquent und kompetent das nötige Rüstzeug.
Stock-Picking mit Nebenwerten

Autoren: Sander, Beate
Seitenanzahl: 304
Erscheinungstermin: 15.07.2021
Format: Softcover
ISBN: 978-3-86470-785-8