Kostenloser Ratgeber: Wirecard-Klagen - Diese Chancen haben Sie wirklich
28.11.2014 Thomas Bergmann

Lufthansa-Aktie startet durch - UBS mit "frischer" Kaufempfehlung

-%
Commerzbank Knock-Out LHA

Die Lufthansa-Aktie setzte am Donnerstag ihren Höhenflug fort und setzte sich mit einem Tagesplus von 2,8 Prozent an die Spitze der DAX-Gewinner. Die Vorgaben für den Freitag sind erneut sehr positiv. Neben dem anhaltend fallenden Ölpreis gibt es gute Nachricht aus der Schweiz.

Moderates Aufholpotenzial

Das Bankhaus UBS hat sein Kursziel für die Kranich-Aktie von 12,00 auf 15,25 Euro erhöht und das Rating entsprechend von "Neutral" auf "Buy" angepasst. Daraus resultiert ein Aufwärtspotenzial für die Lufthansa-Aktie von 11,4 Prozent.

Getrieben wird die Aktie zurzeit aber hauptsächlich durch den fallenden Ölpreis. Der Preis für ein Fass der Sorte WTI ist seit Mittwoch um knapp acht Prozent auf etwas über 68 Dollar gefallen. Das ist der niedrigste Stand seit Sommer 2010. Am Donnerstag hatte Saudi-Arabiens Ölminister bei der laufenden Konferenz der Organisation Erdöl exportierender Länder (OPEC) angekündigt, dass die Produktion nicht verringert werde.

Aktie der Stunde

Dank der Turbulenzen am Ölmarkt ist die Lufthansa die Aktie der Stunde. DER AKTIONÄR ist seit dem 5. November mit einem Turbo-Bull-Optionsschein der Commerzbank im DAX-Konzern investiert. In den vier Wochen bis Jahresende sollte der Schein seine Gewinne (aktuell rund 30 Prozent) weiter ausbauen können.

(Mit Material von dpa-AFX)

Buchtipp: Narrative Wirtschaft

„Tech-Aktien steigen immer!“ „Immobilien­preise fallen nie!“ Stimmt das wirklich? Ob wahr oder nicht, solche Narrative, oder einfacher gesagt Geschichten, beeinflussen das Verhalten von Menschen und somit auch die Wirtschaft massiv. Wie entstehen Narrative? Wie gehen sie viral, wie gewinnen sie an Einfluss, wann verlieren sie diesen wieder? Welche Auswirkungen haben sie? Und, last, but not least: Wie lassen sich mit ihnen ökonomische Zusammenhänge und Entwicklungen besser verstehen und vorhersagen? Diese Fragen untersucht Wirtschafts-Nobelpreisträger Robert J. Shiller in seinem vielleicht wichtigsten Buch.

Autoren: Shiller, Robert J.
Seitenanzahl: 480
Erscheinungstermin: 16.03.2020
Format: Hardcover
ISBN: 978-3-86470-666-0