++ Bitcoin 11.000 USD: Jetzt startet Bitcoin-Boom 2.0! ++
16.07.2020 Maximilian Völkl

Linde auf Rekordjagd – Aktie erneut an DAX-Spitze

-%
Linde

Am Mittwoch hatte die Linde-Aktie bereits ein neues Rekordhoch erreicht. Nun setzt der Industriegasekonzern seine Rallye am Donnerstag ungebremst fort. Erneut führt Linde den DAX an und stemmt sich damit gegen das schwache Marktumfeld. Eine Wasserstoff-Kooperation in China verleiht Fantasie.

Linde hat eine Absichtserklärung mit einer Tochter von China Power zur Entwicklung und zum Ausbau grüner Wasserstofftechnologie unterzeichnet. Die beiden Unternehmen werden demnach etwa bei der Forschung und Entwicklung der Wasserstofftechnologie sowie der Implementierung von Mobilitätslösungen mit grünem Wasserstoff für die Olympischen Spiele im Winter 2022 in China zusammenarbeiten.

„Nachhaltigkeit ist eine Schlüsselpriorität für Linde und unser Auftrag ist es, die Welt produktiver zu machen“, sagte Lindes Asien-Chef Sanjiv Lamba. „Linde ist weltweit führend bei Wasserstofftechnologie und Mobilitätslösungen, und wir freuen uns mit China Power zu kooperieren, um lokal grünen Wasserstoff und saubere Energielösungen zu entwickeln und so Chinas Energieumstieg zu unterstützen."

Linde (WKN: A2DSYC)

Linde-Chef Steve Angel hat zuletzt selbst gesagt, dass Wasserstoff das spannendste Wachstumsfeld für Linde ist. Positive Meldungen aus diesem Sektor kommen entsprechend gut an. Die Aktie bleibt im Rallyemodus und auf der Kaufliste des AKTIONÄR.

Linde ist auch Teil des neuen E-Mobilität Wasserstoff Europa Index. In dem Index sind zehn Werte zusammengefasst, darunter auch Pure-Player wie Nel, ITM Power oder PowerCell Sweden. Eine Übersicht zu den Produkten finden Sie hier.

Hinweis auf potenzielle Interessenkonflikte gemäß §34b WpHG: Der Preis der Finanzinstrumente wird von einem Index als Basiswert abgeleitet. Die Börsenmedien AG hält die Rechte hieran. Die Börsenmedien AG hat mit Morgan Stanley als Emittent des Finanzinstruments eine Lizenzvereinbarung geschlossen, wonach die Börsenmedien AG Morgan Stanley eine Lizenz zur Verwendung des Index erteilt. Die Börsenmedien AG erhält insoweit von Morgan Stanley Vergütungen.