Lithium-Rallye steht kurz bevor – so profitieren Sie!
16.02.2021 Alfred Maydorn

Letzte Kaufchance beim Bitcoin, Varta-Geheimnis am Doppel-Donnerstag

-%
Bitcoin Gr.

Der Bitcoin hat heute schon kurz die Marke von 50.000 Solar überschritten, konnte das erhöhte Niveau aber nicht halten. Aber ein neuer Anlauf dürfte angesichts der immer stärkeren Nachfrage nur eine Frage von Stunden, maximal Tagen sein. Eine solche Bewegung dürfte dann neue Käufer inspirieren, in die Kryptowährung Nummer 1 zu investieren und den Preis entsprechend weiter nach oben treiben. Wer also noch „günstig“ für unter 50.000 Dollar mit dabei sein möchte, sollte nicht mehr lange zögern.

Doppelte Spannung bei Varta am Donnerstag

Auch bei Varta wird es spannend, sogar gleich doppelt spannend. Am 18. Februar, also am Donnerstag, wird Varta nicht nur die Zahlen von 2020 vorlegen, sondern es gibt auch noch eine Art „Überraschung“. Auf dem Facebook-Eintrag bei Varta findet sich seit gestern ein neues Titelbild, auf dem steht: „This Year, Independence Day is on 18th February.“ Neben der Schrift auf schwarzem Hintergrund ist nur das gelbe Dreieck des Varta-Logos zu sehen.

Mit hoher Wahrscheinlichkeit wird Varta am Donnerstag also nicht nur seine Zahlen vorstellen, sondern auch ein neues Produkt bzw. eine neue Batterie. Die zusätzliche Fantasie treibt den Kurs der Aktie spürbar nach oben. Vor allem deswegen, weil man von so eine Ankündigung im „Apple-Type“ von einem so konservativen Unternehmen wie Varta nun wirklich nicht gewohnt ist.

Der Bitcoin, Varta und eine ganze Reihe weiterer Aktien aus der boomenden Batterie- und Lithiumbranche (unter anderem Samsung SDI und Standard Lithium) sind heute die Themen in der neuen TV-Ausgabe von Maydorns Meinung:

Buchtipp: Kurzfriststrategien für Anleger

Bekannt wurde er mit Langfriststrategien. Doch in seinem neuen Buch widmet sich Börsenexperte Thomas Gebert nun Kurzfriststrategien: Wie bekommt man die kurzfristigen Bewegungen der Aktienkurse in den Griff? Der Schlüssel liegt einerseits in einer speziellen Deutung der Candlestick-Charts, mit denen sich relative Stimmungsextreme diagnostizieren lassen, und andererseits in einem bestimmten Rhythmus, in dem die Kurse schwingen. Die Kombination, auf den emotionalen Umschwung zu warten und ihn zum richtigen Zeitpunkt zu erkennen, macht es möglich, die unmittelbare Richtung des DAX einzuschätzen. Gebert erklärt zudem, wie er zu seiner überaus treffsicheren 2-Wochen-Prognose in seinem beliebten „GebertBrief“ kommt.
Kurzfriststrategien für Anleger

Autoren: Gebert, Thomas
Seitenanzahl: 272
Erscheinungstermin: 05.12.2019
Format: Hardcover
ISBN: 978-3-86470-655-4