Nur noch heute: 25 % Rabatt mit Code BLACK21
Foto: Börsenmedien AG
01.03.2016 Thorsten Küfner

K+S: Ein letztes Hurra im DAX?

-%
DAX

Am Donnerstag nach Börsenschluss könnte womöglich beschlossen werden, dass die Aktie des Düngemittel- und Salzproduzenten K+S aus dem DAX fliegt und Platz macht für die Titel von ProSiebenSat.1. Im heutigen Handel zählen die K+S-Papiere noch einmal zu den größten Gewinnern im deutschen Leitindex. Warum?

Die Anteilscheine von K+S dürften vor allem Rückenwind von den soliden Zahlen des norwegischen Düngemittelproduzenten Yara erhalten haben. Der Konzern hat im abgelaufenen Jahr Umsatz und Gewinn leicht steigern können und zeigte sich zumindest relativ zuversichtlich für das laufende Jahr. Nach zahlreichen sehr pessimistischen Prognosen zahlreicher Wettbewerber freuen sich die Marktteilnehmer offenbar sofort über einen auch nur halbwegs optimistischen Ausblick.

Foto: Börsenmedien AG

Abschluss der Bodenbildung
Durch den jüngsten Kursanstieg hat sich das Chartbild bei der K+S-Aktie weiter aufgehellt. Der DAX-Titel steht kurz vor dem Abschluss einer Bodenbildung. Zwar bleibt das Marktumfeld im Düngemittelsektor schwierig und die Entsorgungsthematik weiterhin ein Problem für K+S, dennoch können mutige Anleger bei der günstig bewerteten Aktie wieder mit dem Aufbau einer kleinen Position beginnen.

Behandelte Werte

Name Wert Veränderung
Heute in %
DAX - Pkt.
K+S - €

Buchtipp: Stock-Picking mit Nebenwerten

Jeder Anleger kennt die Werte aus den großen Indizes. Außerhalb von DAX, MDAX und TecDAX nimmt die Coverage jedoch drastisch ab. Schon im SDAX werden nicht alle Titel regel­mäßig analysiert und wenn, dann nur von wenigen Experten. In ihrem zeitlosen, nun unverändert neu aufgelegten Klassiker „Stock-Picking mit Nebenwerten“ zeigt die im September 2020 verstorbene Börsenexpertin Beate Sander, wie Anleger erfolgreich auf die Suche nach interessanten Nebenwerten gehen können. Die Small-Cap-Indizes einfach durch Zertifikate nachzubilden dürfte angesichts der vergangenen Kurssteiger­ungen nicht mehr lohnend sein. Die gezielte Auswahl aussichtsreicher und unterbewerteter Papiere wird aber lukrativ bleiben. Dafür liefert Beate Sander gewohnt eloquent und kompetent das nötige Rüstzeug.
Stock-Picking mit Nebenwerten

Autoren: Sander, Beate
Seitenanzahl: 304
Erscheinungstermin: 15.07.2021
Format: Softcover
ISBN: 978-3-86470-785-8