18.05.2015 Thorsten Küfner

K+S: Das raten jetzt die Analysten

-%
DAX
Trendthema

K+S hat vergangene Woche die Zahlen für das erste Quartal vorgelegt, seine Hauptversammlung abgehalten und eine Dividende von 0,90 Euro ausgeschüttet. Nun haben mittlerweile viele Analysten ihre Schätzungen und Anlageurteile überarbeitet. DER AKTIONÄR zeigt auf, was die Experten jetzt raten.

Aktuell empfehlen 18 von 36 Analysten die Anteilscheine des Düngemittel- und Salzherstellers zum Kauf. Zehn Experten stufen die DAX-Titel mit Halten ein und acht raten Anlegern den Verkauf der K+S-Aktie. Das durchschnittliche Kursziel liegt mit 32,77 Euro knapp zehn Prozent über dem aktuellen Kursniveau.

Aktie bleibt ein Kauf
DER AKTIONÄR bleibt für die Aktie von K+S nach wie vor zuversichtlich gestimmt. Dank der zuletzt gestiegenen Kalipreise, des schwachen Euro (der Konzern erzielt mehr als 60 Prozent der Erlöse außerhalb der Eurozone) und der moderaten Bewertung (KGV von 14, Dividendenrendite von 3,0 Prozent) bleibt der DAX-Titel ein Kauf.


Risiko-Ertrags-Analyse - vom Wirtschaftsnobelpreisträger Harry Markowitz

Autor: Markowitz, Harry M./Blay, Kenneth A.
ISBN: 9783864701795
Seiten: 224
Erscheinungsdatum: 04.04.2014
Verlag: Börsenbuchverlag
Art: gebunden/Schutzumschlag

Hier bestellen

Die moderne Portfoliotheorie (MPT) bildet seit über 60 Jahren das Fundament der Finanzanlage. Sie strebt die optimale Zusammenstellung eines Portfolios unter Berücksichtigung des Risikos, des Ertrags und der Anlegerpräferenz an. Im Zuge der Finanzkrise geriet die Theorie unter Beschuss. „Risiko-Ertrags-Analyse“ ist Markowitz’ Antwort auf diese Kritik. Sie soll die „Große Verwirrung“ beseitigen, die seiner Ansicht nach über die Reichweite und die Bedeutung der MPT besteht.

Buchtipp: Warum der DAX auf 10.000 Punkte steigt

Thomas Gebert ist seit mehreren Jahrzehnten an den Finanzmärkten aktiv. Der von ihm entwickelte Börsenindikator wird regelmäßig in der Wirtschaftspresse besprochen und diente einer führenden Investmentbank als Grundlage für ein erfolgreiches Zertifikat. Inmitten der Finanzkrise will der Börsenprofi eine Lanze für den Optimismus brechen. In seinem Manifest mit dem provozierenden Titel "Warum der DAX auf 10.000 Punkte steigt" zeigt er, warum er gute Chancen sieht, dass sich die aktuelle Krise mit ein wenig Abstand als hervorragende Kaufchance für mutige Investoren erweisen könnte.

Autoren: Gebert, Thomas
Seitenanzahl: 112
Erscheinungstermin: 27.10.2011
Format: Hardcover
ISBN: 978-3-942888-95-0