Machen Sie jetzt den Stresstest für Ihr Depot
Foto: Shutterstock
25.03.2021 Maximilian Völkl

JinkoSolar, Enphase, First Solar und Co: Im freien Fall

-%
Jinkosolar

Im schwachen Marktumfeld geraten Solar-Aktien am Donnerstag einmal mehr kräftig unter die Räder. Die Papiere von JinkoSolar, Enphase Energy oder First Solar verlieren zwischen fünf und zehn Prozent. Grund für den erneuten Abverkauf sind vor allem Aussagen von Fed-Chef Jerome Powell, welche die Angst vor steigenden Zinsen wieder schüren.

Sehr vorsichtig und mit großer Transparenz will Powell die geldpolitische Unterstützung nach der Erholung der Wirtschaft zurückfahren. Gerade die zuletzt gut gelaufenen Aktien aus der Solarbranche reagieren auf solche Aussagen sehr empfindlich. Zum einen wird die Refinanzierung neuer Investitionen für die Konzerne teurer, zum anderen werden die Gewinne, die teils weit in der Zukunft liegen, mit einem höheren Diskontierungsfaktor abgezinst.

Die Zahlen des deutschen Wechselrichter-Spezialisten SMA Solar kamen am Markt ebenfalls nicht gut an. Trotz Dividendenüberraschung zeigten sich die Anleger enttäuscht, was den branchenweiten Abverkauf weiter verstärkte.

Jinkosolar (WKN: A0Q87R)

Green Tech ist an der Börse gerade nicht mehr en vogue. Auch wenn die langfristigen Aussichten für die Solarbranche nach wie vor stimmen, sollten Anleger derzeit nicht ins fallende Messer greifen. Die Empfehlungen Enphase, First Solar und JinkoSolar wurden zuletzt allesamt mit Gewinn ausgestoppt. Nun heißt es: Geduld bewahren und Bodenbildung abwarten!

Enphase (WKN: A1JC82)

Behandelte Werte

Name Wert Veränderung
Heute in %
Jinkosolar - €
Enphase - €
First Solar - €

Buchtipp: Powerplay

Genie, Visionär oder doch nur windiger Geschäftemacher? Elon Musk war einer der umstrittensten Titanen des Silicon Valley. Er wurde von Konkurrenten und Investoren bedrängt, von Whistle­blowern behindert – dennoch verloren er und sein Team von Tesla nie den Glauben an das Potenzial von E-Autos. Beharrlich entwickelten sie ein Auto, das schneller, leiser und sauberer war als alle anderen. Der Auto- und Technologie-Reporter des „Wall Street Journal“, Tim Higgins, verfolgte das Drama von der ersten Reihe aus: die Phasen des Innovationsstaus, das Ringen um die Kontrolle, die Verzweiflung und den unerwarteten Erfolg. „Powerplay“ ist eine Geschichte von Macht, Rücksichtslosigkeit, Kampf und Triumph und schildert, wie ein Team von Exzentrikern und Innovatoren alle Hürden überwand – und die Zukunft veränderte.
Powerplay

Autoren: Higgins, Tim
Seitenanzahl: 480
Erscheinungstermin: 25.11.2021
Format: Hardcover
ISBN: 978-3-86470-781-0