08.11.2019 Michel Doepke

ITM Power: "Dass Shells Wahl auf ITM gefallen ist, deuten wir als Wettbewerbsvorteil für ITM"

-%
ITM Power
Trendthema

ITM Power stellt die Weichen für eine wachstumsstarke Zukunft. Mit der neuen Produktionsstätte in Sheffield und dem Industriegase-Hersteller Linde als Partner an der Seite ist der Startschuss gefallen. Doch warum entscheidet sich der DAX-Konzern für ITM Power? Was ist das Besondere an dem britischen Unternehmen?

Dr. Karsten von Blumenthal, Analyst bei First Berlin, rät zum Kauf der ITM-Power-Aktie mit einem Kursziel von 0,60 Britische Pence. DER AKTIONÄR hat beim Experten nachgefragt, wie der Elektrolyse-Spezialist aufgestellt ist und auf welche Technologie die Briten setzen.

PEM-Technologie

"Die Elektrolyseure von ITM Power arbeiten auf Basis der PEM (Proton Exchange Membrane) -Technologie, die sekundenschnell hoch- und heruntergefahren werden kann", erklärt von Blumenthal die ITM-Power-Technologie. "Damit passen die Anlagen ideal zur volatilen Stromeinspeisung von Wind- und Solarkraft. Überschussstrom kann sofort in Wasserstoff umgewandelt werden und das Stromnetz dadurch stabilisiert werden."

Die Bundesregierung in Deutschland will eine Wasserstoff-Strategie auf den Weg bringen. Die Gewinnung von "grünem" Wasserstoff via Elektrolyse könnte bei diesem Vorhaben eine zentrale Bedeutung zugesprochen werden. "ITM hat bereits ein 2 MW-Elektrolysestandardmodul entwickelt. Der modulare Bau erlaubt die Umsetzung deutlich größerer Projekte durch Kombination mehrerer Module", beschreibt von Blumenthal den Ansatz von ITM Power.

Und was ist mit den Technologien von Nel?

Auf die Frage, wie ITM Power im Vergleich zum Konkurrenten Nel aufgestellt ist, antwortet der First-Berlin-Analyst: "ITM konzentriert sich auf die PEM-Technologie und die Standardisierung ihrer Produkte. Gegenwärtig baut das Unternehmen mit Shell in Deutschland die größte grüne Wasserstoffproduktionsanlage (10 MW). Dass Shells Wahl auf ITM gefallen ist, deuten wir als Wettbewerbsvorteil für ITM", meint von Blumenthal. "Die Tatsache, dass sich Linde, eine intime Kennerin der Wasserstoffwirtschaft, für ITM Power entschieden hat, zeigt, dass ITMs Technologie sogar einen global Player im Gasegeschäft überzeugt hat."

Nel-Anleger sollten allerdings nach den Aussagen nicht in Panik verfallen. Auch die Norweger zählen Shell zur Kundschaft. Im Februar hat der Öl-Gigant Ende Januar eine große Order platziert.

ITM Power (WKN: A0B57L)

ITM Power und Nel sind zwei spannende Unternehmen, die vom möglichen Wasserstoff-Boom in der Mobilität und Industrie von Morgen profitieren könnten. Spekulative Aktien!

| Auf dem Laufenden bleiben | Täglich. Kostenfrei. Unverbindlich.|

Bleiben Sie über die neuesten Entwicklungen bei spannenden Unternehmen und der Börse auf dem Laufenden. Lesen Sie das Börsen.Briefing. – den werktäglichen Newsletter vom AKTIONÄR und finanztreff.de.

Wenn Sie sich bisher noch nicht registriert haben, besuchen Sie jetzt www.boersenbriefing.de und bestellen Sie kostenfrei und unverbindlich das Börsen.Briefing.  Oder nutzen Sie einfach das nachstehende Formular.  Schon am nächsten Börsentag erhalten Sie die erste Ausgabe Ihres Börsen.Briefing. kostenfrei in Ihr E-Mail-Postfach zugestellt. Mit News, Kommentaren, Analysen und Empfehlungen.


Der Newsletter ist unverbindlich und kostenlos. Zum Abbestellen reicht ein Klick auf den Abmelde-Link am Ende des Newsletters.



Bitte geben Sie eine korrekte E-Mail-Adresse ein.


Bitte akzeptieren Sie unsere Datenschutzbedingungen.