28.05.2018 Maximilian Völkl

Italien treibt DAX an – Kampf um 13.000 Punkte

-%
DAX
Trendthema

Der DAX startet am Montag freundlich in den Handel. Vor allem die Aussicht auf Neuwahlen in Italien sorgt für Erleichterung. Gelingt der nachhaltige Sprung über die 13.000-Punkte-Marke, wäre auch das charttechnische Bild wieder deutlich attraktiver. Angesichts von Feiertagen in Großbritannien und den USA bleibt der Handel aber überschaubar.

Die politische Entwicklung in Italien sowie der Konflikt zwischen Nordkorea und den USA dürfte die Richtung für die Märkte weiter vorgeben. Wie sich Anleger jetzt positionieren sollten und welche Chartmarken jetzt wichtig sind, erfahren sie im aktuellen DAX-Check von DER AKTIONÄR TV.

Buchtipp: Kurzfriststrategien für Anleger

Bekannt wurde er mit Langfriststrategien. Doch in seinem neuen Buch widmet sich Börsenexperte Thomas Gebert nun Kurzfriststrategien: Wie bekommt man die kurzfristigen Bewegungen der Aktienkurse in den Griff? Der Schlüssel liegt einerseits in einer speziellen Deutung der Candlestick-Charts, mit denen sich relative Stimmungsextreme diagnostizieren lassen, und andererseits in einem bestimmten Rhythmus, in dem die Kurse schwingen. Die Kombination, auf den emotionalen Umschwung zu warten und ihn zum richtigen Zeitpunkt zu erkennen, macht es möglich, die unmittelbare Richtung des DAX einzuschätzen. Gebert erklärt zudem, wie er zu seiner überaus treffsicheren 2-Wochen-Prognose in seinem beliebten „GebertBrief“ kommt.

Autoren: Gebert, Thomas
Seitenanzahl: 272
Erscheinungstermin: 05.12.2019
Format: Hardcover
ISBN: 978-3-86470-655-4