10 bullenstarke Aktien für den Renditekick
Foto: Börsenmedien AG
11.12.2018 Markus Horntrich

Infineon: Überraschung und neues Signal

-%
Infineon

Die Halbleiterbranche befindet sich seit geraumer Zeit unter Druck. Diesem Druck konnte sich auch Infineon in den zurückliegenden Wochen nicht entziehen. Von ihrem Hoch hat die Aktie in der Spitze fast 40 Prozent verloren. Heute stemmt sich der Wert gegen den Abwärtstrend. Kommt das Kaufsignal?

Gestern kam bei Apple die Horrormeldung, dass Qualcomm in China einen Verkaufsstopp erwirkt hat. Apple daraufhin erwartungsgemäß sofort Revision ein. Dennoch fiel die Aktie im US-Handel massiv zurück, um sich dann wieder deutlich zu erholen. Das sind die Gründe, warum sich Leerverkäufer nun warm anziehen sollten.

Aus dem Chip-Sektor kamen zuletzt eher negative Nachrichten. Allerdings nicht von jedem Unternehmen. TSMC wartete gestern mit guten Daten auf. Der Auftragsfertiger meldete die Umsatzzahlen für den Monat November. TSMC fertig unter anderem die Prozessoren für Apple, aber auch für eine ganze Reihe anderer Chip-Entwickler. Die Daten von TSMC gelten als guter Indikator für die Verfassung der Halbleiterbranche. Dass TSMC im November ein Umsatzplus von knapp sechs Prozent realisieren konnte, spricht eher dafür, dass die Geschäfte im Sektor zumindest normal laufen.

Hier die Monatsdaten von TSMC:

Foto: Börsenmedien AG

Von den guten Daten des Branchenkollegen TSMC profitiert heute auch Infineon. Die Aktie legt rund 4,4 Prozent zu und zählt damit zu den DAX-Gewinnern des heutigen Tages. Charttechnisch hat Infineon damit erneut den Abwärtstrend nach oben durchbrochen. Damit ist ein neues Kaufsignal aktiv. Optimal wäre nun in der Folge ein Ausbruch über den Widerstand bei 19 Euro. Spekulativ orientierte Anleger folgen mit einer Tradingposition dem frischen Signal und setzen einen Stopp bei 17,00 Euro.

 

 

 

 

 

Behandelte Werte

Name Wert Veränderung
Heute in %
Infineon - €
Infineon Technologies - €

Buchtipp: Powerplay

Genie, Visionär oder doch nur windiger Geschäftemacher? Elon Musk war einer der umstrittensten Titanen des Silicon Valley. Er wurde von Konkurrenten und Investoren bedrängt, von Whistle­blowern behindert – dennoch verloren er und sein Team von Tesla nie den Glauben an das Potenzial von E-Autos. Beharrlich entwickelten sie ein Auto, das schneller, leiser und sauberer war als alle anderen. Der Auto- und Technologie-Reporter des „Wall Street Journal“, Tim Higgins, verfolgte das Drama von der ersten Reihe aus: die Phasen des Innovationsstaus, das Ringen um die Kontrolle, die Verzweiflung und den unerwarteten Erfolg. „Powerplay“ ist eine Geschichte von Macht, Rücksichtslosigkeit, Kampf und Triumph und schildert, wie ein Team von Exzentrikern und Innovatoren alle Hürden überwand – und die Zukunft veränderte.
Powerplay

Autoren: Higgins, Tim
Seitenanzahl: 480
Erscheinungstermin: 25.11.2021
Format: Hardcover
ISBN: 978-3-86470-781-0