Antizyklisch investieren – mit diesen Top-Aktien
Foto: Börsenmedien AG
16.10.2018 Markus Horntrich

Infineon: Reif für eine Trading-Position?

-%
Infineon

Die Infineon-Aktie musste in den letzten Tagen Federn lassen. Der Ausverkauf könnte jedoch sein Ende gefunden haben. Für mutige Anleger eine Gelegenheit, einen Fuß in die Tür zu stellen?

Infineon wird am 12. November die Zahlen für das zurückliegende Quartal veröffentlichen. Wir Anleger müssen uns als noch rund vier Wochen gedulden, bis wir Gewissheit haben, wie es operativ bei den Münchenern läuft. Den jüngsten Kursrücksetzern liegen einige Befürchtungen zu Grunde, die im Wesentlichen damit zu tun haben, dass der Halbleiterzyklus seinen Zenit schon überschritten haben könnte. Mehr dazu im Beitrag Infineon: Aktie im freien Fall – das sind die Gründe.

Nachdem die Aktie die negativen Erwartungen in den zurückliegenden Tagen zumindest in Teilen bereits eingepreist hat, könnte einerseits eine generelle Erholung der Märkte und andererseits das aufgrund der negativen Erwartungen durchaus bestehende Überraschungspotenzial kurzfristig eine Trading-Chance bei Infineon eröffnen. Technisch betrachtet konnte sich die Aktie in den vergangenen Tagen bereite leicht vom DAX nach oben absetzen. Mit anderen Worten, der Verkaufsdruck ebbt ab.

Foto: Börsenmedien AG

Hinzu kommt, dass beispielsweise beim RSI bullishe Divergenzen sichtbar werden – die Aktie ehat zwar in neues Tief angesteuert, der RSI hat diese Bewegung allerdings nicht mehr nachvollzogen –, was ebenfalls zumindest für eine kurzfristige Erholung spricht. Idealtypisch wäre ein Anstieg bis an die obere Begrenzung des aktiven Abwärtstrendkanals, welche aktuell bei knapp über 20 Euro verläuft.

Negiert wird dieses Szenario, wenn das letzte Tief bei 17,50 Euro unterschritten wird. Diesem Risiko kann man mit einem engen Stopp bei 17,35 Euro begegnen, sodass sich mit der Perspektive auf eine Erholung auf 20 Euro ein akzeptables Chance-Risiko-Verhältnis von nahezu 2 zu 1 ergibt.

Behandelte Werte

Name WKN
Isin
Wert Veränderung
in %
Infineon 623100
DE0006231004
- €
Infineon Technologies 936207
US45662N1037
- €

Buchtipp: Powerplay

Genie, Visionär oder doch nur windiger Geschäftemacher? Elon Musk war einer der umstrittensten Titanen des Silicon Valley. Er wurde von Konkurrenten und Investoren bedrängt, von Whistle­blowern behindert – dennoch verloren er und sein Team von Tesla nie den Glauben an das Potenzial von E-Autos. Beharrlich entwickelten sie ein Auto, das schneller, leiser und sauberer war als alle anderen. Der Auto- und Technologie-Reporter des „Wall Street Journal“, Tim Higgins, verfolgte das Drama von der ersten Reihe aus: die Phasen des Innovationsstaus, das Ringen um die Kontrolle, die Verzweiflung und den unerwarteten Erfolg. „Powerplay“ ist eine Geschichte von Macht, Rücksichtslosigkeit, Kampf und Triumph und schildert, wie ein Team von Exzentrikern und Innovatoren alle Hürden überwand – und die Zukunft veränderte.
Powerplay

Autoren: Higgins, Tim
Seitenanzahl: 480
Erscheinungstermin: 25.11.2021
Format: Hardcover
ISBN: 978-3-86470-781-0