Das ist Ihre Erfolgsstrategie für schwache Börsen
Foto: Börsenmedien AG
17.01.2017 Maximilian Völkl

Infineon: Profiteur des Megatrends – die Entwicklung passt

-%
Infineon

Die Infineon-Aktie pendelt nach wie vor im Bereich zwischen 16,20 und 16,80 Euro. Im schwankenden Marktumfeld lässt eine neue Attacke auf das Mehrjahreshoch bei 17,01 Euro vorerst auf sich warten. Auf dem aktuellen Niveau sollte das Ende der Fahnenstange aber noch nicht erreicht werden. Die Credit Suisse zeigt sich weiter bullish.

Analyst Achal Sulatania äußerte sich nach den aktuellen Absatzzahlen der Autobauer zur Halbleiterbranche. Vor allem das Automotive-Segment dürfte weiterhin stärker wachsen als der gesamte Chipsektor, so der Experte. Infineon zählt deshalb nach wie vor zu seinen Favoriten im Sektor. Das Votum lautet „Outperform“.

In Zukunft dürfte vor allem das autonome Fahren vermehrt an Bedeutung gewinnen. Auf der Technologiemesse CES hat Konzernchef Reinhard Ploss erstmals selbst Präsenz gezeigt. Nötig gemacht hat das die immer größere Präsenz der Autoindustrie. Mit seinen Radar- und Lidar-Technologien zur Datenerfassung in und um das Auto herum sowie der 3D-Kameras zur Fahrerüberwachung dürfte der Konzern einer der Profiteure vom potenziellen Megatrend Roboterauto sein.

Foto: Börsenmedien AG

Ausbruch möglich

Die starke Position im Geschäft mit Chips für die Autoindustrie sollte die Geschäfte von Infineon auch in Zukunft vorantreiben. Eine neue Attacke auf das Mehrjahreshoch dürfte eine Frage der Zeit sein. Anleger bleiben an Bord und setzen auf den Ausbruch. Der Stoppkurs liegt unverändert bei 14,00 Euro.

Behandelte Werte

Name Wert Veränderung
Heute in %
Infineon - €
Infineon Technologies - €

Buchtipp: Powerplay

Genie, Visionär oder doch nur windiger Geschäftemacher? Elon Musk war einer der umstrittensten Titanen des Silicon Valley. Er wurde von Konkurrenten und Investoren bedrängt, von Whistle­blowern behindert – dennoch verloren er und sein Team von Tesla nie den Glauben an das Potenzial von E-Autos. Beharrlich entwickelten sie ein Auto, das schneller, leiser und sauberer war als alle anderen. Der Auto- und Technologie-Reporter des „Wall Street Journal“, Tim Higgins, verfolgte das Drama von der ersten Reihe aus: die Phasen des Innovationsstaus, das Ringen um die Kontrolle, die Verzweiflung und den unerwarteten Erfolg. „Powerplay“ ist eine Geschichte von Macht, Rücksichtslosigkeit, Kampf und Triumph und schildert, wie ein Team von Exzentrikern und Innovatoren alle Hürden überwand – und die Zukunft veränderte.
Powerplay

Autoren: Higgins, Tim
Seitenanzahl: 480
Erscheinungstermin: 25.11.2021
Format: Hardcover
ISBN: 978-3-86470-781-0