Das sind die Gewinneraktien von morgen!
Foto: Shutterstock
16.03.2021 Andreas Deutsch

Impfchaos: Deutsche zetern, Briten feiern – Diageo profitiert

-%
Diageo

Großbritannien kommt – anders als etwa Deutschland – mit dem Impfen gut voran. Die Normalität rückt in greifbare Nähe. Mehrere Wochen vor der geplanten Öffnung der Außengastronomie in England melden zahlreiche Pubs bereits: Ausgebucht. Gewinner der Entwicklung: der Bier- und Spirituosenhersteller Diageo.

Viele englische Gaststätten und Pub-Ketten gaben bekannt, dass ihre Tische im Freien bereits auf Wochen reserviert seien. „Die Nachfrage ist geradezu explodiert“, so der Chef der City Pub Group, Clive Watson, zur Nachrichtenagentur PA.

Dem aktuellen Plan der britischen Regierung nach dürfen Restaurants und Kneipen in England vom 12. April an ihre Außenbereiche öffnen, vom 17. Mai an sind auch wieder Besuche in geschlossenen Räumen erlaubt. Frühestens am 21. Juni sollen alle Corona-Restriktionen aufgehoben werden.

Es gebe bereits zahlreiche Buchungen für Mai und sogar Nachfragen wegen größerer Veranstaltungen im Juni, sagte Watson.

Auch die Pub-Kette Fuller's berichtete von einer großen Nachfrage. Der Branchenverband UK Hospitality bestätigte den Eindruck. "Es ist nicht überraschend, dass die Menschen nach dem schrecklichen Jahr, das wir hatten, bestrebt sind, wieder mit Freunden und Familie in Kontakt zu treten", sagte Verbandschefin Kate Nicholls.

Diageo (WKN: 851247)

Die Meldung sorgt bei der Aktie von Diageo am Dienstag für ein Kursplus von einem Prozent auf 3.036 Pence. Setzt sich der kurzfristige Aufwärtstrend fort, könnte bald das Break über den horizontalen Widerstand im Bereich 3.090 Pence gelingen. Dann könnte es ganz schnell bis zum Widerstand bei 3.300 Pence weiter aufwärtsgehen.

(Mit Material von dpa-AFX)