11.02.2019 Michel Doepke

Hexagon Composites: Zwischen CNG-Boom und Wasserstoff-Fantasie

-%
HEXAGON COMP NK-,10
Trendthema

Aufmerksamen AKTIONÄR-Lesern dürfte Hexagon Composites mittlerweile ein Begriff sein. Der Spezialist für Hochdruckbehälter und -systeme hat zuletzt mit mehreren Aufträgen und dem vollständigen Erwerb von Agility Fuel Solutions für Furore gesorgt. Dieser Schachzug zahlt sich bereits aus: Wie Hexagon Composites heute mitteilt, konnte die Tochter einen neuen Mehrjahresvertrag mit New Flyer schließen. Derweil steht die Aktie vor einem weiteren Kaufsignal.

CNG-Boom in Nordamerika

Dass Biomethan (CNG) gerade in Nordamerika auf eine immer größere Nachfrage trifft, thematisierte DER AKTIONÄR bereits vor wenigen Wochen an dieser Stelle. Gerade bei Bussen und Trucks ist der umweltfreundliche Antrieb sehr gefragt – für Linienbusse von New Flyer soll Hexagon Composites in den kommenden Jahren CNG-Druckgasflaschen liefern. Der Kontrakt beläuft sich auf rund 75 Millionen Dollar, zur Vertragsdauer macht die Hexagon-Composites-Tochter Agility Fuel Solutions keine Angaben. Laut den Norwegern fahren 35 Prozent aller neu zugelassenen Busse in Nordamerika mit Erdgas.

Doch nicht nur im Bereich CNG ist Hexagon Composites mit seinen Technologien gut aufgestellt. Das Thema Wasserstoff gewinnt im Konzernverbund mehr und mehr an Bedeutung. In diesem Zusammhang sei die Erteilung der DOT-Genehmigung und der letzte Auftrag von Air Liquide zu nennen.

Für die Zukunft gerüstet

Sowohl CNG als auch Wasserstoff dürften in der Mobilität der Zukunft ihren Platz einnehmen. Hexagon Composites ist mit dem breiten Produktportfolio segmentübergreifend in einer exzellenten Position, um von dieser potenziellen Entwicklung zu profitieren. Mit dem Sprung über den Widerstand bei exakt 30 Norwegischen Kronen dürfte der Hot-Stock weiteres Aufwärtspotenzial freisetzen. Kein Stück aus der Hand geben!